30 Jahre Mercedes 190

Im Dezember 1982 präsentierte Mercedes mit der Baureihe W201 ein neues Einstiegsmodell in die Welt von Mercedes.

Mit dem Typ 190 der Baureihe W201 präsentierte Mercedes eines der Automobil-Highlights im Jahr 1982. Der auch "Baby-Benz" genannte Mercedes war damals ein Meilenstein für die Deutsche Marke und brachte ihr viel Erfolg.

Der Mercedes Typ 190 war der Beginn einer großen Modelloffensive und ein mutiger Schritt von Mercedes, der jedoch auf Anhieb von den Kunden honoriert wurde.

Vor 30 Jahren sorgte der W201 auch mit viel neuer Technik für Aufsehen. Moderne Fahrwerktechnik, eine gute Aerodynamik, intelligenter Leichtbau sowie die für den W201 eigens konstruierte Raumlenker-Hinterachse sprachen für den damals kleinsten Mercedes.

Der neue Innenraum sorgte bei Mercedes-Fans aber vorweg einmal für eine Schrecksekunde. Statt der bei Mercedes typischen Fußfeststellbremse kam im 190er erstmals bei Mercedes wieder ein normaler Handbremshebel zum Einsatz, was viele Stammkunden damals entsetzte.

Zum Start gab es die Baureihe W201 nur als Mercedes 190 und 190E, deren 2-Liter 4-Zylinder Motoren 90 PS und 122 PS Leistung hatten. Im Herbst 1983 ergänzte dann mit dem 190D erstmals auch ein Diesel die kleine Baureihe, die Leistung betrug damals 72 PS.

Ebenfalls im Jahr 1983 kam mit dem 190 E 2,3-16 auch eine sportliche Version der sonst recht braven Limousine auf den Markt. Der neue Motor mit Vierventil-Zylinderkopf hatte eine Leistung von 185 PS und stellte im Sommer 1983 auch mehrere Langstrecken-Weltrekorde im italienischen Nardo auf - unter anderem über 25.000 Kilometer, 25.000 Meilen und 50.000 Kilometer mit Durchschnittsgeschwindigkeiten von fast 250 km/h.

In den folgenden Jahren baute Mercedes die Modellreihe immer weiter aus und bot eine Vielzahl neuer Motoren, darunter auch 5- und 6-Zylinder-Motoren. Mit dem Facelift im Jahr 1988 kamen auch neue Topmodelle auf den Markt, der 190E 2,5-16 löste mit seinen 195 PS den bisherigen 190E 2,3-16 ab.

Von diesem Modell wurde auch eine Evolutionsstufe mit 235 PS präsentiert, die als Basis für die Tourenwagen-Modelle diente und heute zu den am meisten gesuchten 190er-Modellen zählt.

Im Jahr 1991 wurde der 190er nochmals leicht aufgefrischt, bis dann nach 1.879.630 Fahrzeugen die Produktion im jahr 1993 endete und mit der C-Klasse ein Nachfolger präsentiert wurde.

Kommentare

Markenwelt