40 Jahre Mercedes 240D 3.0

Vor 40 Jahren startete mit dem Mercedes 240D 3.0 der erste Serien-PKW mit Fünfzylindermotor.

Erstmals brachte Mercedes vor 40 Jahren mit dem 240D 3.0 einen Serien-PKW mit Fünfzylindermotor auf den Markt. Bis dahin waren die 5-Zylinder vor allem in Lastwagen verbaut worden.

Doch mit dem 240D 3.0 brachte Mercedes den 5-Zylinder-Dieselmotor auch in einen Personenkraftwagen. Mit einer Leistung von 80 PS (59 kW) sorgte der neue 5-Zylinder für viel Aufsehen, denn er war damit der schnellste Diesel-PKW der Welt.

Im Jahr 1974 war der Dieselmotor in Personenautos noch nicht sehr weit verbreitet, jene Autos, die damals schon mit Dieselmotoren erhältlich waren, mussten sich meist mit sehr wenig PS begnügen.

Auch wenn heute jeder Kleinwagen die Beschleunigungswerte und Höchstgeschwindigkeit unterbieten kann, so war der 240D 3.0 im Jahr 1974 ein durchaus flotter Geselle.

Aus dem Stand heraus schaffte der Diesel den Sprint auf 100 km/h in 19,9 Sekunden und war bis zu 148 km/h schnell. Dafür flossen 10,8 Liter Diesel pro 100 Kilometer vom Tank Richtung Motor.

Gebaut wurde der 240D 3.0 von 1974 bis 1976, dann kam mit dem W123 die neue Generation der Oberklasse-Limousine von Mercedes auf den Markt.

Kommentare

Markenwelt