50 Jahre Mercedes Strich-Acht

Vor genau 50 Jahren feierte der Strich-Acht genannte Mercedes der Baureihe W 114/W 115 seine Premiere.

Mit dem völlig neu entwickelten Mercedes der Baureihe W 114 (6-Zylinder) bzw. W 115 (4- und 5-Zylinder) hat vor 50 Jahren eine neue Ära bei Mercedes begonnen. Der Name "Strich-Acht" kommt durch den Zusatz "/8" in der Typenbezeichnung zustande, und jeder Mercedes-Fan kennt sich sofort aus, wenn er "Strich-Acht" hört.

Als Nachfolger der "Heckflossen"-Limousinen ist der W 114 /W 115 das erste Mercedes-Modell, das über eine Million Mal produziert wird. Neben der Limousine hat es auch ein Coupé gegeben, und auch Kombi-Modelle sind von Karosseriemanufakturen angefertigt worden. Bei uns hat man den Strich-Acht aber auch oft als Taxi gesehen, vor allem die Typen 200D und 220D waren im Taxi-Gewerbe sehr beliebt.

Bis 1976 sind insgesamt 1,8 Millionen Fahrzeuge der Baureihe entstanden, als Nachfolger ist der noch erfolgreichere W123 an den Start gegangen.

Kommentare