30 Jahre Porsche 959

Vor 30 Jahren hat der Porsche 959 sein Debüt gefeiert. Er war der erste streng limitierte Technologieträger der Marke.

Mit dem 959 hat Porsche vor 30 Jahren für viel Aufsehen gesorgt. Er war der erste Supersportwagen der Marke und 1985 das schnellste Serienfahrzeug der Welt. Optisch hat man die Verwandtschaft zum Porsche 911 zwar erkannt, dennoch präsentierte sich der 959 sehr eigenständig und vor allem viel aerodynamischer. Porsche hat den 959 auf nur 292 Exemplare limitiert, die alle schnell vergriffen waren. Der 959 wurde danach weit über den Listenpreis hinaus gehandelt.

Angetrieben wurde der 959 von einem 2,85 Liter großen 6-Zylinder Boxermotor mit einer Leistung von 450 PS. Die Kraftübertragung übernahm ein 6-Gang-Getriebe und ein elektronisch geregelter Transaxle-Allradantrieb.

Die Nachfolger des Porsche 959 waren der Carrera GT und zuletzt der 918 Spyder.

Kommentare

Markenwelt