30 Jahre Renault Espace

Als einer der ersten Vans feierte der Renault Espace im Juli 1984 seine Premiere. Jetzt feiert er in vierter Generation seinen 30. Geburtstag.

Mit dem Espace präsentierte Renault im Jahr 1984 seinen ersten Familien-Van und begründete gemeinsam mit dem gleichzeitig auf den Markt kommenden Chrysler Voyager ein ganz neues Fahrzeugsegment.

Der Espace konnte bei Abmessungen einer Mittelklasselimousine wesentlich mehr Platz bieten. Ein Highlight beim Espace der ersten Generation waren die drehbaren Sitze und der zum Picknick-Tisch umfunktionierbare Mittelsitz der zweiten Reihe.

Am Anfang waren die Kunden noch recht skeptisch, doch schon schnell entwickelte sich der Espace zu einem beliebten Fahrzeug für Familien und Handelsreisende.

Im Jahr 1988 spendierte Renault dem Espace ein Facelift, und es kam auch eine Version mit Allradantrieb hinzu. So konnte der Espace auch in entlegene Gegenden kommen.

Die zweite Generation des Espace ist dann im Jahr 1991 gestartet und war um 18 cm länger, wodurch sich ein noch besseres Raumangebot ergeben hat.

Der 1991 präsentierte Espace folgte auch einer aerodynamischeren Form und war erstmals auch mit einem 6-Zylinder-Motor erhältlich. Ebenfalls im Programm war auch wieder eine Allradversion, die auf den Namen "Quadra" getauft wurde.

Im Jahr 1996 startete dann die 3. Generation, die sich optisch als Weiterentwicklung der 2. Generation dargestellt hat. Wie schon die Vorgänger wurde auch die 3. Generation bei Matra entwickelt und hat eine Kunststoffkarosserie erhalten.

Ein Jahr nach der Premiere der dritten Espace-Generation hat Renault auch erstmals einen um 27 cm längeren Grand Espace präsentiert, der noch mehr Raum geboten hat.

Komplett neu präsentierte sich der Espace dann in der vierten Generation, die im Jahr 2002 gestartet ist. Das Design zeigte wieder Kanten, und die Produktion wurde von Matra zu Renault verlegt.

Bei der vierten Generation kam auch nicht mehr eine Kunststoffkarosserie zum Einsatz, sondern eine klassische Stahlblechkarosserie. Wie beim Vorgänger gab es aber auch bei der vierten Generation wieder eine geräumigere Version als Grand Espace.

Der 2002 präsentierte Espace wird mit leichten Änderungen noch immer angeboten und ist damit der am längsten produzierte Espace in der 30-jährigen Geschichte des praktischen Renault-Van.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt