60 Jahre Skoda Octavia

Vor 60 Jahren feierte der erste Skoda Octavia seine Premiere, der ab 1960 auch als Kombi erhältlich war.

Die erste Generation des Skoda Octavia ist im Jahr 1959 an den Start gegangen. Der modern gestaltete Skoda verfügte über einen 1,1 Liter-4-Zylinder-Motor mit einer Leistung von 40 PS (29 kW). Der Motor verhalf dem Octavia zu einer Höchstgeschwindigkeit von 110 km/h und verbrauchte im Schnitt 7,7 Liter. Später ist auch noch ein 1,2 Liter mit 45 PS (33 kW) hinzu gekommen.

Neben der Limousine ist ab 1960 auch eine Kombi-Version des Octavia gebaut worden. Das Kofferraumvolumen von 690 Litern war schon sehr beachtlich und übertrumpft viele neue Fahrzeuge der Klasse. Während die Limousine nur bis 1964 gebaut wurde, hat der Octavia Kombi noch bis 1971 überlebt. Insgesamt sind von der ersten Octavia-Generation 360.000 Fahrzeuge gebaut worden, davon rund 54.000 Kombis.

Erst 1996 ist der Name Octavia wieder bei Skoda aufgetaucht und hat maßgeblich zum heutigen Erfolg der Marke beigetragen.

Kommentare