50 Jahre Volvo 164

Mit der luxuriösen Limousine Volvo 164 ist die schwedische Automarke im Jahr 1968 in die Oberklasse zurückgekehrt.

Auf Basis des 1966 vorgestellten Volvo 140 haben die Schweden im Jahr 1968 die luxuriöse Oberklasse-Limousine Volvo 164 präsentiert. Unter der Haube schlummerte ein 6-Zylinder-Motor mit einer Leistung von 145 PS (107 kW), der damals für viel Fahrspaß gesorgt hat.

Mit dem Volvo 164 sollten vor allem am amerikanischen Markt neue Kunden gewonnen werden. Der Innenraum war sehr elegant ausgeführt und hatte serienmäßig eine Lederausstattung an Bord. Für den US-Markt gab es auch elektrische Fensterheber, ein elektrisches Schiebedach und eine Klimaanlage im Angebot.

Die komplette Produktion des letzten Modelljahres 1975 wurde in die USA exportiert. Zu diesem Zeitpunkt ist mit dem Volvo 264 auch schon ein Nachfolger in Produktion gegangen.

Kommentare