Vor 20 Jahren lief der letzte Volvo 240 vom Band

Der Volvo 240 hatte ein für ein Automobil sehr langes Leben, aber vor 20 Jahren ging auch seine Produktion zu Ende.

Als vor 20 Jahren der letzte Volvo 240 vom Band gelaufen ist, ist bei Volvo eine Ära zu Ende gegangen. Während der 19-jährigen Bauzeit wurden rund 2,9 Millionen Fahrzeuge verkauft, womit der kantige Schwede der bislang meistverkaufte Volvo ist.

Bei der Präsentation im Jahr 1974 sorgte der Volvo 240 für viel Aufsehen. Er setzte damals auch Maßstäbe in puncto Sicherheit. Die US-Sicherheitsbehörde NHTSA hat bei Crashtests ermittelt, dass der Volvo 244 mit Abstand den besten Insassenschutz bietet, wodurch er auch in Nordamerika sehr beliebt wurde.

Die 240er-Reihe bestand dabei aus mehreren Modellen, wie etwa dem 244, dem 245 (Kombi) oder dem 260, der die luxuriöseste Version darstellte.

Der kantige Schwede wurde im Laufe seiner langen Produktionszeit immer wieder überarbeitet und dabei mit immer mehr Rundungen versehen. Neben den braven Versionen mit überschaubarer Leistung gab es aber auch richtig sportliche Versionen des Volvo 240. Ganz und gar nicht langweilig war dabei der Volvo 245 Turbo, der zu seiner Zeit zum schnellsten Kombi mutierte. Der 154 PS (113 kW) Turbomotor reichte aus, um den praktischen Kombi in 8,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen.

Am 5. Mai 1993 war dann aber Schluss, und die Produktion endete nach 19 Jahren. In den Herzen der Volvo-Fans hat der Volvo 240 aber noch heute einen hohen Stellenwert.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt