30 Jahre Volvo 740

Vor 30 Jahren feierte der Volvo 740 seine Premiere und wurde bis 1992 verkauft.

Zwei Jahre nach dem 760 präsentierte Volvo mit dem 740 eine günstigere Version des großen Volvo, die den 240 ablösen sollte. Der Unterschied zwischen 760 und 740 war nur im Detail zu erkennen, vor allem aber gab es bei der Ausstattung Unterschiede.

Der Volvo 740 verfügte über eine nicht ganz so hochwertige Ausstattung und musste mit billigeren Stoffen vorlieb nehmen. Auch wurde bei der Karosserie auf die vielen Chrom-Zierelemente des 760 verzichtet.

Mit dem 740 Kombi ist dafür ein beliebtes Modell für Familien auf den Markt gekommen. Durch das kantige Design konnte der 479 cm lange Volvo viel Platz bieten.

Bei den Motoren konnte man bis zu 200 PS starke Aggregate wählen, vor allem das Topmodell mit Turbotechnik sorgte auch für sportliche Fahrleistungen. Aber auch ein 6-Zylinder-Turbodiesel war für den 740 verfügbar.

Der Volvo 740 ist bis 1992 angeboten worden, auch wenn 1990 mit dem 940 schon sein Nachfolger auf den Markt kam. Der 940 war dabei eher ein großes Facelift und an runderen Formen zu erkennen. Fans hielten aber noch bis 1992 dem günstigeren 740 die Treue, vor allem auch wegen seinem unverwechselbaren Design.

Kommentare

Markenwelt