Rückruf-Aktion : Nissan Qashqai und Note

Kraftstoffverlust am DPF-System, Motoröl-Messstab zu kurz

Auf Grund einiger Mängel startet Nissan Österreich bei insgesamt 499 Qashqai und Note mit dCi-Motor eine Rückrufaktion. Im Detail können Probleme im Bereich des Partikelfiltersystems und beim Motoröl-Messstab auftreten.

Partikelfilter : Bei 308 Nissan Qashqai und Note, die zwischen 4. Jänner 2008 und 28. Oktober 2008 die Werkshallen verlassen haben, besteht die Möglichkeit, dass der Kraftstoffschlauch-Stecker an der Einspritzdüse des Dieselpartikelfilters (DPF) nicht ordnungsgemäß befestigt wurde. In weiterer Folge kann dadurch Kraftstoff während der DPF-Regeneration austreten, teilte Nissan Österreich dem ÖAMTC auf Anfrage mit. Als Abhilfe wird bei den betroffenen Fahrzeugen der Anschlussstecker kontrolliert und gegebenenfalls korrigiert.

Motoröl-Messstab : Zu einem Motorschaden könne es bei insgesamt 191 Nissan Qashqai und Note kommen, da bei diesen Fahrzeugen (Bauzeitraum: 1. Juli bis 3. September 2008) unter Umständen ein zu kurzer Ölmessstab verbaut wurde. Im Rahmen der Rückrufaktion wird daher der mangelhafte Messstab ausgetauscht, so Nissan gegenüber dem ÖAMTC.

Laut Importeur sind bisher keine Unfälle mit Sach- oder Personenschäden gemeldet worden. Sämtliche Fahrzeughalter werden im Auftrag von Nissan Österreich über den Versicherungsverband verständigt.

Quelle: ÖAMTC

ÖAMTC-Rückrufdatenbank

Alle aktuellen Rückrufaktionen

Kommentare

Markenwelt