BMW 320d A EfficientDynamics - Testbericht

Die neue 3er-Reihe bringt noch mehr Dynamik und Fahrspaß in die Mittelklasse. In unserem Test prüfen wir, ob der sparsamste 3er aller Zeiten auch noch die Freude am Fahren bietet.

Eine der wichtigsten Baureihen für BMW ist die 3er-Reihe, die eine lange Tradition vorweisen kann. Im Februar 2012 ist die neue Generation auf den Markt gekommen, die mehr Platz, mehr Fahrspaß, aber weniger Verbrauch verspricht.

Optisch ist der neue 3er-BMW an der sehr eigenständigen Frontpartie zu erkennen. Der Heckbereich ist eine Weiterentwicklung der alten Baureihe, hat aber optische Anleihen an der 5er-Reihe genommen.

Für unseren Test haben wir den BMW 320d EfficientDynamics Edition mit Automatik gewählt, der das sparsamste Modell der Baureihe ist. Der Listenpreis liegt bei 39.421 Euro und beinhaltet schon eine recht gute Basis-Ausstattung. Serienmäßig verfügt der 320d EfficientDynamics Edition über ESP, ABS, sechs Airbags, Regensensor, Mittelarmlehne vorne, den Start/Stopp-Knopf, LED-Heckleuchten, Klimaautomatik, elektrische Fensterheber und noch vieles mehr.

Natürlich bietet auch der neue 3er noch viel Platz für Extras, die ihn vom Komfort her Richtung Oberklasse bringen. Bei unserem Testfahrzeug waren noch das Österreich-Paket Plus (verschiebbare Armauflage vorne, Ablagenpaket, Durchladesystem, 2-Zonen-Klimaautomatik, Tempomat, Lichtpaket, Park Distance vorne und hinten, BMW Live, Freisprecheinrichtung, Sitzheizung vorne und Xenon-Licht), das Business-Paket Plus (Bluetooth-Anbindung für USB-Geräte inkl. BMW Assist, BMW Online, Internet Vorbereitung, Navigationssystem, Musik-Schnittstelle für Smartphones), das Sicht-Paket (automatisch abblendender Innenspiegel, adaptives Kurvenlicht und Fernlichtassistent), ein HiFi-Lautsprechersystem, die Speed Limit Info, eine Rückfahrkamera und noch einiges mehr an Bord. Der Endpreis summiert sich dann auf 51.483 Euro und unterstreicht so den Premium-Anspruch der 3er-Reihe.

Dafür bekommt man aber auch einen komplett ausgestatteten Wagen, der kaum noch Wünsche offen lässt. Der neu gestaltete Innenraum wirkt nicht nur sehr hochwertig, er ist auch wirklich übersichtlich gestaltet, und die Bedienung aller Funktionen ist sehr einfach.

Auf den sehr bequemen Sitzen kann man auch weite Strecken völlig stressfrei absolvieren, und im Vergleich zum Vorgänger ist auch das Platzangebot wesentlich besser geworden. Selbst in der zweiten Reihe können groß gewachsene Personen noch gut sitzen.

Das Kofferraumvolumen ist mit 480 Liter ordentlich bemessen, und die 3er-Reihe verfügt auch über viele Ablagen im Innenraum, die das tägliche Autofahrer-Leben erleichtern. Man findet schnell einen Platz für Mobiltelefon, Getränke oder andere Utensilien, die man mit sich führt.

Highlights sind auch das Sound-System mit seinem hervorragenden Klang und das Navigationssystem, welches über eine der besten Kartendarstellungen verfügt. Zudem ist die Bedienung sehr einfach und ohne langes Studium der Betriebsanleitung möglich.

BMW-Käufer achten jedoch sicher nicht nur auf Ausstattung und Komfort, der Antrieb ist bei einer Marke, die sich die "Freude am Fahren" als Leitmotiv ausgesucht hat, ebenfalls besonders wichtig.

Im Vergleich zum normalen 320d, der über 184 PS Leistung verfügt, hat die EfficientDynamics Edition "nur" eine Leistung von 163 PS (120 kW). Der Motor ist dabei ganz auf Sparsamkeit getrimmt, soll aber trotzdem den gewohnten Fahrspaß bieten.

Dazu gibt es auch in jedem neuen 3er-Modell den "Fahrerlebnisschalter" - eine sehr schöne und auf den Punkt gebrachte Bezeichnung für einen kleinen Schalter in der Mittelkonsole, der je nach Wunsch des Fahrers den 3er zum Sparwunder oder zum Sportwagen verwandelt. Beim Start ist bei der sparsamsten 3er-Version der Schalter immer im "EcoPro"-Modus, der für absolute Sparsamkeit sorgt. Der Fahrer kann dann noch auf "Comfort", "Sport" oder "Sport+" schalten.

Der Motor verfügt über ein maximales Drehmoment von 380 Nm, welches zwischen 1.750 und 2.750 U/Min bereit steht. So lässt es sich selbst im EcoPro-Modus schon sehr flott voran kommen, wenngleich man hier natürlich eine gewisse Zurückhaltung merkt. Die feine 8-Gang-Automatik schaltet hier sehr früh, das Gaspedal muss etwas fester gedrückt werden, um die Leistung abzurufen, und auch die Klimaautomatik läuft nicht auf voller Leistung. Für den täglichen Weg zur Arbeit ist der Modus aber bestens geeignet. Im Modus "Comfort" bleibt die Abstimmung sehr ähnlich, wer jedoch die Modi "Sport" oder "Sport+" wählt, verwandelt die Spar- zu einer Sport-Limousine.

In den beiden sportlichen Modi zeigt BMW, was es mit der Freude am Fahren auf sich hat. Hier reicht schon ein kleiner Tipp aufs Gaspedal, und der 320d zieht an, als ob er gefühlte 50 PS mehr unter der Haube hätte. So erledigt er den Sprint von 0 auf 100 km/h auch in 8,1 Sekunden, wer möchte, ist bis zu 225 km/h schnell unterwegs.

Aber nicht nur die Gasannahme erfolgt wesentlich rascher, auch die Lenkung ist viel direkter, die Federung knackiger und die Schaltvorgänge erfolgen erst etwas später. In Kombination mit dem hervorragenden Fahrwerk hat man somit selbst im sparsamsten 3er BMW eine Menge Fahrspaß.

Der Wagen klebt förmlich auf der Straße, lediglich im Sport+-Modus, bei dem das ESP deaktiviert ist, sollte man vorsichtiger sein. Hier kann das Heck schon mal dazu neigen, in flotten Kurven nach vorne zu schauen. Die 8-Gang-Automatik wechselt zudem die Gänge sehr flott, und der 3er BMW bietet das Handling, welches man eigentlich eher dem 1er zutrauen würde - man hat hier nicht das Gefühl, mit einer Familienlimousine unterwegs zu sein, so agil lässt sich der 320d bewegen.

Das Schönste daran ist aber, dass der Motor trotz aller Sportlichkeit sehr sparsam bleibt. Wer nur im EcoPro-Modus unterwegs ist, kann die vom Werk angegebenen 4,1 Liter Durchschnittsverbrauch durchaus erreichen. Auf einer 50 Kilometer-Strecke, bestehend aus einem kleinen Anteil Stadt, sowie zwei gleich langen Anteilen an Landstraße und Autobahn, sind wir unter Ausnutzung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit sogar auf nur 3,8 Liter gekommen!

Mit einem größeren Anteil im Stadtverkehr waren wir mit 4,7 Liter aber immer noch sehr sparsam unterwegs, und selbst im Sport-Modus und unter Ausnutzung der Leistung der flotten Limousine haben wir mit 5,1 Liter noch immer einen sensationellen Verbrauchswert erzielen können.

Für Vielfahrer, die auf den Verbrauch achten, jedoch nicht auf Fahrspaß verzichten möchten, ist der BMW 320d A EfficientDynamics Edition daher sicher das ideale Auto. Er bietet eine perfekte Verarbeitung und Geräuschdämmung, eine komfortable Ausstattung und ist sehr wandlungsfähig. Es gibt derzeit wohl kaum eine andere Mittelklasse-Limousine, die sich mit so geringem Verbrauch bei gleichzeitig so hohem Fahrspaß bewegen lässt.

Was uns gefällt:

der Fahrspaß, der Verbrauch, die Verarbeitung, die 8-Gang-Automatik

Was uns nicht gefällt:

der Preis

Testzeugnis:

Ausstattung Sicherheit: 1-
Ausstattung Komfort: 1
Verbrauch: 1
Fahrleistung: 1
Fahrverhalten: 1
Verarbeitung: 1
Platzangebot Fahrer/Beifahrer: 1
Platzangebot Rückbank: 2
Kofferraum: 1-

Kommentare