BMW 640d xDrive Gran Coupé - Testbericht

Der frisch geliftete BMW 6er Gran Coupé hat jetzt als 640d xDrive in der sportlichen M Sport Edition unseren Testfuhrpark bereichert.

BMW hat der 6er-Reihe für das Modelljahr 2015 ein Facelift spendiert. Zu erkennen ist der neue Jahrgang an einer geänderten Front- und Heckschürze, einem neuen Kühlergrill und den jetzt serienmäßigen LED-Voll-Scheinwerfern.

Nach wie vor gibt es die 6er-Reihe als Coupé, Cabrio und Gran Coupé, wobei wir uns für unseren Test für das Gran Coupé entschieden haben.

Diese Karosserieform verbindet perfekt die Vorzüge von Coupé und Limousine. Die elegante Linienführung gefällt dabei aus jeder Perspektive. Ein gute Wahl trifft man zudem mit der Kombination aus starkem Dieselmotor und Allradantrieb, womit das 4-türige Coupé für jede Jahreszeit bestens gerüstet ist.
Der Listenpreis sprengt mit 101.600,- knapp die 100.000,- Euro-Grenze, bietet aber auch schon eine Menge an Highlights.

Mit an Bord sind unter anderem schon 18"-Alufelgen, Adaptive Drive, eine dynamische Dämpfer Control, LED-Scheinwerfer, das Navigationssystem Professional, Ledersitze, ein HiFi-Lautsprechersystem, eine Klimaautomatik und noch vieles mehr.

Dennoch bleibt noch Platz für einige Extras, und unser Testfahrzeug hatte noch das M Sport Edition-Paket, das Fahrerassistenz-Paket, die Frozen Brilliant White Metallic-Lackierung, Leder Merino, Interieurleisten in Pianolack, 20"-Leichtmetallfelgen, eine 4-Zonen-Klimaautomatik, Keramikapplikationen für die Bedienelemente, eine Sonnenschutzrollo für die Heckscheibe, klimatisierte Vordersitze, Sitzheizung im Fond, elektrisch verstellbare Komfortsitze, eine Standheizung, eine Internet-Vorbereitung, einen DAB-Tuner, das Bang & Olufsen Soundsystem und eine Sonnenschutzverglasung mit an Bord.

Der Gesamtpreis klettert so auf 140.091,- Euro und tritt damit schon in Konkurrenz zu einem kleinen Fertigteilhaus.

Dieses wäre aber auf keinen Fall schon so wohnlich ausgestattet wie das 6er Gran Coupé. Der Innenraum verzaubert mit einem perfekten Mix aus hochwertigem Leder, sportlichem Design und einer Farbzusammenstellung, bei der wohl auch die kritischsten Modeexperten vor Begeisterung auf die Knie fallen würden.

Man fühlt sich auf Anhieb wohl und würde am liebsten die überaus angenehmen Komfortsitze mit Klimatisierung nicht mehr verlassen.

Die Bedienung gibt wie gewohnt ebenfalls keine Rätsel auf, auch wenn das 6er Gran Coupé über extrem viele Funktionen verfügt. Alles ist via iDrive-Controller perfekt einstell- und abrufbar.

Bei einer Länge von 500,7 cm gibt es im Innenraum auch viel Platz, und selbst im Fond hat man noch viel Knieraum. Lediglich die Kopffreiheit ist durch die coupéartige Linienführung etwas eingeschränkt. Mit einem Fassungsvermögen von 460 bis 1.265 Liter kann sich auch das Kofferraumvolumen sehen lassen.

Für eine der Klasse entsprechende Fortbewegung sorgt auch der 3,0 Liter 6-Zylinder Dieselmotor mit einer Leistung von 313 PS (230 kW).

Man merkt zu absolut keinem Zeitpunkt, dass man einen Diesel unter der Haube hat. Egal, ob bei kalten Motor oder bei schneller Fahrt, man hört niemals ein Nageln. Bei voller Beschleunigung entwickelt der Motor eher den Sound, den man sonst von V8-Benzinern gewohnt ist, dieser bleibt aber immer sehr dezent im Hintergrund.

Bei Autobahntempo würde man dann fast noch hören, wenn eine Nadel auf die flauschigen Polster der Fußmatten fällt, so leise bleibt es im Innenraum.

Dabei kann der Motor mit sportwagenähnlichen Fahrleistungen begeistern. Vor allem seine enorme Schubkraft ist beachtlich. Das maximale Drehmoment von 630 Nm liefert der Motor zwischen 1.500 und 2.500 U/Min.

So kann man jederzeit die volle Leistung abrufen. Die feine 8-Gang-Automatik reagiert dabei sensationell schnell und sortiert die Gänge mit extrem weichen Schaltvorgängen.

Der xDrive Allradantrieb bringt die Kraft jederzeit perfekt auf die Straße und sorgt so für eine sehr stabile Straßenlage. Wie gut der Allradantrieb arbeitet, merkt man bei den Beschleunigungswerten. Trotz höherem Gewicht ist der Allradler um 0,2 Sekunden schneller von 0 auf 100 km/h als die Version mit Heckantrieb.

Die 100 km/h erscheinen bereits nach 5,2 Sekunden am Head-up-Display des 6er Coupés mit xDrive, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h.

Beachtlich ist dabei, wie agil sich 5 Meter Blech bewegen lassen. Die überaus direkte Lenkung sorgt für extreme Agilität, und die sportliche Fahrwerksabstimmung für eine perfekte Straßenlage. Dank adaptiver Dämpfung kann das 6er Gran Coupé aber auch ganz auf Komfort getrimmt werden.

Der Fahrerlebnisschalter verfügt im 6er Gran Coupé über die Modi Comfort, Comfort+, Sport, Sport+ und EcoPro. Den besten Mix bietet der Comfort-Modus, der sowohl viel Fahrspaß, als auch viel Komfort bietet.

Im Sport-Modus werden dann alle Systeme nochmals geschärft, und das Gran Coupé erledigt alle Aufgaben noch eine Spur aggressiver und schneller.

Der EcoPro-Modus ist für die Sparfüchse geeignet, die ihr 313 PS starkes Gran Coupé in die Nähe der vom Werk versprochenen 6,0 Liter pro 100 Kilometer bekommen möchten.

Wir haben, so wie vermutlich 99,9% aller Käufer dieses Fahrzeugs, auf den EcoPro-Modus verzichtet und sind auf einen Verbrauch von 8,5 Liter gekommen, was in Anbetracht von Fahrspaß, Fahrzeuggröße und Leistung ein hervorragender Wert ist.

Überhaupt fällt es schwer, am 640d xDrive Gran Coupé etwas Negatives zu finden. Das Auto besticht mit einem hohen Maß an Qualität, einer einfachen Bedienung trotz hoher Komplexität und verwöhnt dazu noch mit so viel Fahrspaß wie ein Sportwagen, und das allem bei niedrigem Verbrauch.

Das wunderschöne Design und die bequemen Sitze sprechen ebenfalls für das Gran Coupé. Wer es sich leisten kann, findet mit dem schönen 4-türigen Coupé einen Begleiter für alle Fälle und ist dank Allradantrieb auch im Winter immer sicher unterwegs.

Was uns gefällt:

das Design, der Fahrspaß, der Verbrauch, die Qualitätsanmutung, die Automatik uvm...

Was uns nicht gefällt:

dass man sich verdammt schnell an so ein Auto gewöhnt...

Testzeugnis:

Ausstattung Sicherheit: 1
Ausstattung Komfort: 1
Verbrauch: 1-
Fahrleistung: 1
Fahrverhalten: 1
Verarbeitung: 1
Platzangebot Fahrer/Beifahrer: 1
Platzangebot Rückbank: 2-
Kofferraum: 1-
Ablagen: 1
Übersichtlichkeit: 2

Kommentare