Der neue Opel Insignia Ecoflex im Test

Der Zeitgeist verlangt nach einer Bio-Variante.

120.000 Opel Insignia haben die Kunden in Europa bereits bei Opel bestellt. Eigentlich hätten die Rüsselsheimer also noch gar keinen Grund, ein neues Modell zu bringen. Aber der Zeitgeist verlangt nach einer Bio-Variante . Deswegen kommt in diesen Tagen der Opel Insignia Ecoflex in den Handel.

Opel legt Wert auf die Feststellung, dass es sich bei der Ecoflex-Variante des Insignia nicht um ein "normales" Fahrzeug handelt, wie es viele Hersteller heute mit den grünen oder blauen Etikett versehen. Der Insignia Ecoflex erreicht die 100 km/h nach 9,5 Sekunden , also genauso schnell, wie sein Pendant ohne das Eco-Siegel. Er ist sogar ein bisschen schneller als dieses und schafft 221 km/h Höchstgeschwindigkeit .

Der Motor ist im Prinzip schon bekannt. Es handelt sich um den Zwei-Liter-Vierzylinder Diesel mit 118 kW (160 PS) . In einem Punkt haben die Techniker den Motor überarbeitet. Bei ihm erfassen Sensoren jederzeit den Druck im Brennraum, sodass die Motorsteuerung immer die richtige Kraftstoffmenge für jeden Arbeitstakt liefert. Das schafft die Elektronik über die ganze Lebensdauer des Motors. Der Verbrauch wird also immer optimal sein. Das Drehmoment lässt sich von 350 Newtonmeter für 15 Sekunden auf 380 Newtonmeter anheben . Auch das ist ein Wert, der sich am oberen Ende der Skala bei den Öko-Mobilen bewegt.

Optimiert wurde auch der Antrieb. Die Hinterachs-übersetzung wurde verlängert, damit die Drehzahl des Motors heruntergesetzt wird. Dafür wurden die Gänge 1 und 2 kürzer ausgelegt, damit das Anfahren leichter vonstatten geht. Dann musste sich auch die Aerodynamik Verbesserungen gefallen lassen. So sind die Lamellen im Kühlergrill jetzt geschlossen, der Unterboden um den Tank herum verkleidet, die Tankabdeckung überarbeitet und der Frontspoiler verändert. Das senkte den Luftwiderstandsbeiwert von 0,28 beim normalen Insignia auf 0,26 beim Ecoflex.

Alles zusammen bringt einen Minderverbrauch von 0,6 Liter auf 100 km/h. Der optimierte Insignia kommt also auf 5,2 Liter Durchschnittsverbrauch (nach EU-Norm) auf 100 km statt 5,8 Liter bei der normalen Version. Der Ecoflex kostet ab 29.620 Euro .

auto-reporter

Kommentare