Opel Zafira Ecoflex 1.6 Erdgas-Turbo : Testbericht

150 PS und ein maximales Drehmoment von 210 Nm.

"Ist das der neue Turbo?" Das ist eine typische Frage, wenn man mit dem Opel Zafira Ecoflex Turbo an einer der Erdgastankstellen in Österreich steht. Ja, es ist der Zafira Ecoflex Turbo, mit dem Opel seinem Familienvan Zafira erstmals einen Erdgasmotor mit Turbo spendiert, der über eine Nennleistung von 110 kW / 150 PS und ein maximales Drehmoment von 210 Nm verfügt. Bei Bedarf erlaubt die Overboost-Funktion kurzfristig ein maximales Drehmoment von bis zu 240 Nm .

In Kombination mit den niedrigen Kraftstoffkosten und hohen Fahrleistungen wird der Zafira Ecoflex Turbo zur interessanten Alternative zum gleichstarken Turbodiesel , dessen Preis er um ca. 800 Euro unterbietet.

Das 1,6-Liter-Triebwerk ist auf die Nutzung von Erdgas, Biomethan oder beliebige Mischungen beider Kraftstoffe ausgelegt. Im Gasbetrieb beträgt die Reichweite mit dem 122 Liter großen Erdgastank (21 Kilogramm H-Gas) bis zu 400 Kilometer . Ein Kilogramm Erdgas ist doppelt so ergiebig wie ein Liter Flüssiggas und 1,5 Mal so ergiebig wie ein Liter Diesel. Der 14 Liter fassende Benzin-Reservetank ermöglicht ca. 150 Kilometer zusätzliche Reichweite .

Einziges Manko ist das Tankstellennetz , das zwar stetig wächst aber den Ecoflex-Fahrer dennoch oft zum Verlassen der Autobahn zwingt. Um das Auffinden der nächsten Zapfsäule zu erleichtern wurde das Navigationssystem des Zafira Ecoflex um eine "Erdgas-Tankstellen"-Funktion erweitert. Dabei listet die Navigation alle Erdgas-Tankstellen im Umfeld auf. Damit entfällt die bis jetzt obligatorische und zeitintensive Routenplanung im Internet oder im Erdgastankstellen-Atlas. Das kostet zwar trotzdem zusätzliche Zeit, gibt einem aber auch die Möglichkeit, etwas mehr von der Umgebung abseits der Fernstrecke zu sehen.

Der 1,6 Liter CNG-Turbomotor ergänzt den Erdgas-Saugmotor mit gleichem Hubraum und 69 kW / 94 PS. Mit dem neuen Motor verfügt der CNG-Zafira über sehr gute Fahrleistungen und ermöglicht auch das stressfreies Überholen auf der Landstraße oder problemloses Auffahren auf die Autobahn . Hier fallen dann beim Beschleunigen die mitleidigen Blicke der anderen Verkehrsteilnehmer weg, die jeder kennt, der schon einmal in einem Erdgasfahrzeug ohne Turbo gesessen hat. Das serienmäßige Sechsgang-Schaltgetriebe lässt sich problemlos schalten und unterstützt so die Agilität des Zafira Ecoflex noch zusätzlich.

Die Erdgasbehälter aus hochfestem Stahl liegen genauso wie die Gasleitungen aus rostfreiem Edelstahl gut geschützt außerhalb des Aufprallbereichs. Dank der Unterflur-Anordnung der vier Erdgastanks um die Hinterachse bleiben die Vorteile des Rüsselsheimer Vans bei der Variabilität und dem Raumangebot voll erhalten. Er verfügt über das Flex7-Sitzsystem , das die Verwandlung des Innenraums vom Sieben- bis hin zum Zweisitzer ohne Ausbau der Sitze gewährleistet.

Die Instrumente sind übersichtlich und gut ablesbar angeordnet. Die Armaturen sind mit wertigen Materialien sorgfältig verarbeitet. Auf Fahrer und Beifahrer warten gut ausgeformte, bequeme Sitze , die noch dazu einen angenehmen Seitenhalt bieten. Die Fondpassagiere in der zweiten Reihe können sich ebenfalls über gute Sitze und angenehm viel Platz freuen. Auch in der dritten Reihe sitzen Passagiere nicht auf der unbequemen Ersatzbank.

Undichtigkeiten an der gesamten Gasanlage werden durch die automatisch schließenden Sicherheitsventile an den Flaschen verhindert. Zudem ist das Brandrisiko bei Erdgasfahrzeugen nicht erhöht. Dabei spielt auch eine Rolle, dass Erdgas viel schwerer entflammbar ist als Benzin oder Diesel und sich im äußerst unwahrscheinlichen Fall eines Austritts sofort verflüchtigt. CNG-Fahrzeuge dürfen demnach in jeder Tiefgarage abgestellt werden .

Der Opel Zafira Ecoflex findet seinen Platz sowohl in der Familie, als auch bei Vielfahrern, die sparsam unterwegs sein wollen. Dank des Turbo muss man dabei nicht auf ausreichend Erdgaspower des Autos verzichten.

auto-reporter

Kommentare

Die neuesten Opel Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt