Peugeot 508 SW Allure BlueHDI 130 EAT8 im Test

Der Peugeot 508 SW zeigt sich für das aktuelle Modelljahr in einem frischeren Outfit und im Detail verfeinert. Wir haben den sparsamen Diesel zum Testbericht begrüßt.

Mit der zweiten Generation des 508 hat Peugeot im Jahr 2018 eine sehr dynamisch gestaltete Mittelklasselimousine auf den Markt gebracht.

Nach fünf Jahren Bauzeit hat man dem 508er nun ein Facelift spendiert. Es ist dabei kaum zu glauben, aber es ist den Designern tatsächlich gelungen, die Baureihe noch attraktiver zu machen.

War das bisherige Design schon atemberaubend, so wirkt der aufgefrischte Peugeot 508 noch moderner.

Die geglättete Frontpartie mit dem neuen Kühlergrill und den markanten Matrix-LED-Scheinwerfern inkl. Tagfahrlicht im Löwenkrallen-Design sticht dabei besonders hervor.

Aber auch das Heck hat ein neues LED-Rückleuchtenlayout erhalten, und so wirkt das ganze Fahrzeug frischer als bisher, ohne dabei seine Eleganz und Dynamik verloren zu haben.

Für unseren Test haben wir dabei eine ganz besonders spannende Version gewählt. Die Kombination aus Kombi, sparsamem Diesel und Basisausstattung dürfte für Vielfahrer wohl eine sehr interessante Variante des 508er darstellen.

Preislich startet der 508 SW hier bei 48.550,- Euro, bietet aber schon eine wirklich gute Serienausstattung. Unter anderem gibt es schon die neuen Matrix-LED-Scheinwerfer, das Peugeot i-Cockpit mit 12,3“-Digitaltacho und 10“-Touchscreen inkl. Navi, eine 2-Zonen-Klimaautomatik, ein Keyless-System, Dekoreinlagen in Karbon-Optik und noch vieles mehr.

Modernes Cockpit im Peugeot 508 SW

Optional hatten wir noch das Vision & Drive Assist Plus-Paket und die Metallic-Lackierung, was den Gesamtpreis auf 50.411,82 Euro erhöht. Vermisst haben wir jetzt nur noch an den kalten Wintertagen eine Sitz- und Lenkradheizung, aber zum Glück verfügt der Kombi über eine gute Heizleistung.

Das Cockpit zeigt sich fast unverändert, lediglich statt dem bisherigen Schaltknauf gibt es jetzt nur noch einen kleinen Wippschalter für die Wahl der Fahrstufe der 8-Gang-Automatik.

Nach wie vor sehr überzeugend ist das Peugeot i-Cockpit, welches mit seinem hoch positionierten Digitaltacho ein Head-up-Display überflüssig macht.

Der Digitaltacho verfügt über verschiedene Darstellungsmöglichkeiten und zeigt sich ebenso modern wie der 10“-Touchscreen, der im Zuge des Facelifts eine neue Softwaregeneration mit schönerer Menüführung und Navi-Karten-Darstellung erhalten hat.

Das kleine Lederlenkrad liegt zudem sehr gut in der Hand, und auch bei den Ablagen hat Peugeot nicht gespart.

Selbst die Basisversion des praktischen Kombis zeigt sich schon sehr luxuriös, und auch die Stoffsitze mit Seitenwangen in Ledernachbildung können mit viel Komfort und einem guten Seitenhalt überzeugen.

Geräumiger Innenraum

Das Platzangebot ist trotz des schnittigen Designs sehr gut, selbst im Fond hat man noch ausreichend Raum.

Für die Familie bestens geeignet ist auch das Kofferraumvolumen, welches über ein Fassungsvermögen von 530 Liter verfügt. Wer nur zu zweit unterwegs ist und die Rücksitze umklappt, kommt sogar auf 1.780 Liter Laderaum.

Bei der Motorisierung kann man beim Peugeot 508 zwischen Plug-in-Hybrid-Versionen und dem 1,5-Liter-Diesel mit 130 PS (96 kW) wählen.

Das Triebwerk zeigt dabei sehr deutlich, dass man die Diesel-Motoren noch nicht abschreiben sollten, sie bieten nach wie eine enorme Reichweite bei sehr sparsamem Verbrauch.

Der Motor liefert bei 1.750 U/Min schon ein maximales Drehmoment von 300 Nm, womit man schon von unten heraus mit viel Elan losstarten kann.

Dem Fahrer stehen auch verschiedene Fahrmodi zur Wahl, wobei im Sport-Modus alle Systeme etwas geschärft werden und der 508 SW noch spritziger wird.

Ausreichende Motorisierung

Ruft man die volle Leistung ab, sprintet man in 11,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit erreicht der fesche Kombi bei 206 km/h.

Sehr harmonisch agiert die 8-Gang-Automatik mit dem Dieselmotor, sie überzeugt mit raschen und sehr sanften Schaltvorgängen. Wer meint, die Gänge besser als die Automatik sortieren zu können, der kann dies via Schaltwippen hinter dem Lenkrad selbst in die Hand nehmen.

Dank des kleinen Lenkrads und der sehr direkten Lenkung vermittelt einem der Peugeot 508 auch ein sehr sportliches Fahrgefühl und zeigt sich für ein Auto dieser Größe extrem wendig.

Fahrwerk und Federung sind aber dennoch sehr komfortabel ausgelegt, um auf der Langstrecke entspannt ans Ziel zu kommen und Bodenunebenheiten perfekt weg zu filtern.

Dabei vermittelt der Kombi stets einen guten Kontakt zur Straße und lässt sich auch in flotten Kurven nicht aus der Ruhe bringen.

Ein weiteres Highlight ist aber sicher der Verbrauch. Bewegt man den Peugeot 508 SW BlueHDI 130 EAT8 eher gemütlich, kann man locker die vom Werk angegebenen 5,2 bis 5,5 Liter pro 100 Kilometern erreichen.

Verbrauch bleibt im Rahmen

In Kombination mit dem 55 Liter-Tank ist man damit im besten Fall über 1.000 Kilometer am Stück unterwegs, ohne einen Tankstopp einlegen zu müssen.

Ein Wert, bei dem E-Auto-Fahrer vor Neid nur erblassen können, vor allem, da die nächsten 1.000 Kilometer nach nur rund 5 Minuten Tanken bereitstehen.

Wir haben bei unserem Test die sportliche Seite des geräumigen Kombis ausgenutzt und sind auf einen Durchschnittsverbrauch von immer noch sehr akzeptablen 5,9 Litern gekommen.

Eine gute Figur macht der Franzose auch bei der Sicherheitsausstattung, er bietet schon ab Werk einen Spurhalteassistent, einen Fernlichtassistent, einen Totwinkelassistent und einen Frontkollisionswarner.

Im Vision & Drive Assist Plus-Paket ist dann auch noch ein adaptiver Tempomat mit Stop & Go-Funktion inkl. Spurpositionierungsassistent enthalten.

Der frisch geliftete Peugeot 508 SW hat sich in unserem Test also nicht nur optisch als echter Hingucker gezeigt, er überzeugt auch mit viel Komfort, einem modernen Cockpit und seiner vorzüglichen Langstreckentauglichkeit.

Der Dieselmotor ist mit seiner Leistung von 130 PS ausreichend stark und bleibt angenehm sparsam beim Verbrauch.

Was uns gefällt:

Das Design, die Ausstattung, das i-Cockpit mit dem kleinen Lenkrad, die Verarbeitung, der Fahrkomfort, der Motor, der Verbrauch, das Preis/Leistungsverhältnis

Was uns nicht gefällt:

Dass der USB-Anschluss und die induktive Ladestation etwas schwierig zu erreichen sind, dass keine Sitzheizung an Bord war

Testzeugnis:

Ausstattung Sicherheit: 1
Ausstattung Komfort: 1-
Verbrauch: 1-
Fahrleistung: 1-
Fahrverhalten: 1
Verarbeitung: 1
Platzangebot Fahrer/Beifahrer: 1
Platzangebot Rückbank: 2
Kofferraum : 2
Ablagen: 1
Übersichtlichkeit: 1-

Weitere Infos zu Peugeot unter www.peugeot.at

Technische Daten Peugeot 508 SW:

Peugeot 508 SW Allure BlueHDi 130 EAT8
Testwagenpreisohne Extras € 48.550,00
TestwagenpreismitExtras € 50.411,82
davonSteuern € 10.717,47
Technische Daten
Zylinder 4
Hubraum in ccm 1.499
Leistung PS/KW 130/96
Max. Drehmoment Nm/bei U/min 300/1.750
Getriebe 8 Gang Automatik
Antriebsart Frontantrieb
Fahrleistung und Verbrauch
0 – 100 km/h in sek. 11,4
Höchstgeschwindigkeit in km/h 206
Durchschnittsverbrauch in Liter 5,2 – 5,5
CO2 Ausstoß pro km in Gramm 135 – 145
Abmessungen und Gewichte
Länge in cm 477,8
Breite in cm 185,9
Höhe in cm 142,0
Radstand in cm 279,3
Kofferraumvolumen in Liter 530 – 1.780
Tankinhalt in Liter 55
Leergewicht in kg 1.513
Zulässiges Gesamtgewicht in kg 2.050
Max. Zuladung in kg 537