Renault Laguna : 5 Sterne beim EURO-NCAP Crashtest

Bereits neun Renault Modelle erhielten die Maximalwertung von fünf Sternen

Der Laguna II von Renault hat 5 Sterne bei den Euro-NCAP Sicherheitstests erhalten. Der neue Laguna erhält die Bestnote von fünf Sternen und erreicht 36 von 37 möglichen Punkten. Renault ist damit die einzige Marke, die bereits für neun Modelle die Maximalwertung von fünf Sternen erhalten hat.

Renault hat für den neuen Laguna im Rahmen eines umfassenden und effektiven Ansatzes Lösungen entwickelt, die auf Daten aus der Unfallforschung und aus realen Situationen zurückgreifen. Ziel ist, dass die neuesten Generationen von Schutzeinrichtungen früher eingreifen. Ein dreifacher Algorithmus verwaltet jetzt alle Konfigurationen, um die Wirkung in den verschiedenen Aufprallsituationen zu optimieren (komplexe Situationen von Frontal-, Heck- und Seitenaufprall). Diese effiziente Ausrüstung stützt sich auf sechs bis acht Airbags .

Die Frontairbags sowie die Seitenairbags vorne verfügen jeweils über ein Doppelkammersystem und arbeiten mit jeweils zwei Gasgeneratoren. Vorteil: Die Airbags entfalten sich schneller und passen sich optimal an die Statur von Fahrer und Beifahrer an . So verfügen beispielsweise die Seitenairbags in den Vordersitzen über je eine Kammer für den Brust- und Beckenbereich. Zudem sind sie als weiteres Novum mit Aufprallsensoren in den vorderen Türen verbunden. Diese verringern die Sekundenbruchteile bis zum Auslösen der Airbags nochmals um die Hälfte. Ein spezielles Rechenprogramm passt bei Front- und vorderen Seitenairbags Reaktionszeit und Aufblasvolumen an die Stärke des Aufpralls an. Auch die Frontairbags verfügen über Sensoren mit schnelleren Reaktionszeiten . Bei einem Crash entfalten sie sich bereits, bevor Fahrer oder Beifahrer nach vorne geschleudert werden und bieten dadurch umso effektiver Schutz. Während die Bestimmungen eine Wirksamkeit bis 50 km/h erfordern, schützt der neue Laguna bis 70 km/h.

Darüber hinaus bietet der neue Laguna zahlreiche Vorkehrungen gegen das Durchrutschen unter dem Beckengurt, den so genannten Submarining-Effekt . Die Vordersitze verfügen über unsichtbar unter den Sitzflächen integrierte Anti-Submarining-Stützen.

Die Beherrschung der Massen ermöglicht kürzere Bremswege und senkt die Trägheit im Falle eines Aufpralls. Mit durchschnittlich 15 kg weniger Gewicht und bis zu 65 kg weniger in der 1.5 dCi 110 PS Dieselversion Renault eco² ist der neue Laguna als erstes Renault-Fahrzeug leichter als sein Vorgänger . Er ist gleichwohl das sicherste Fahrzeug in Bezug auf den Insassenschutz, mit einer Struktur mit programmierter Verformung , die im Falle eines Aufpralls die Energie besser absorbiert. Der neue Laguna verfügt zudem über Bremsleistungen auf höchstem Niveau, insbesondere in Notsituationen. Diese erzielt er dank seiner Steuergerät-/Hydraulikgruppeneinheit und seines Fahrwerks. Hinzu kommen schließlich moderne Einrichtungen zur Entlastung des Fahrers sowie die Automatisierung einiger Aufgaben.

Kommentare