Neuer VW Golf erhält Bestnote im Euro NCAP Crashtest

Der Bestseller von Volkswagen setzt auch beim verschärften Bewertungsschema Maßstäbe.

Für eine Fünf-Sterne-Wertung muss seit Februar 2009 ein Fahrzeug in allen vier Kategorien (Insassenschutz für Erwachsene, Schutz für Kinder, Fußgängerschutz, unterstützende Sicherheitssysteme) sowie in der Gesamtwertung einen Mindestwert erreichen. Das bisherige, seit 1997 praktizierte Verfahren bewertete nur den Frontalcrash, den Seitencrash sowie den Fußgängerschutz. Beim neuen Bewertungsverfahren werden ab sofort auch elektronische Sicherheits- und Assistenzsysteme , die helfen Unfälle und schwere Verletzungen zu vermeiden, in die Beurteilung mit einbezogen .

Erneut erntet der jüngste VW Golf fünf Sterne in der Euro-NCAP Bewertung: Diesmal hat das europäische Crashtest-Programm den neuen Golf auch nach den strengeren und umfangreicheren Bewertungskriterien mit der Höchstnote von fünf Sternen ausgezeichnet. Mehr noch: der Golf ist das Fahrzeug mit der besten Gesamtwertung überhaupt. Im neuesten Rating des Euro-NCAP werden ab sofort alle Sicherheits- und Assistenzsysteme der jeweiligen Fahrzeuge honoriert. Bisher wurden Sicherheitssysteme wie z.B. das Elektronische Stabilitätsprogramm (ESP), über das der Golf serienmäßig verfügt, in der Bewertung nicht berücksichtigt.

Zusätzlich gehört ein Heckaufprall-Crashtest , der Aufschluss über die Belastung der Halswirbelsäule geben soll, zum neuen Bewertungsschema. Volkswagen begegnet dieser Art von Verletzungen an der Halswirbelsäule im neuen Golf mit " Whiplash optimierten Kopfstützen " (kurz: WOKS). Das Schutzpotenzial von WOKS hat in entsprechenden Versuchen die biomechanischen Messwerte zahlreicher aktiver Systeme deutlich übertroffen.

Das neue Euro-NCAP-Rating hat für den Konsumenten noch weitere Vorteile: Mithilfe der neuen Überblicksbewertung können die Kunden die ganzheitliche Sicherheit eines Fahrzeugs auf einen Blick erkennen und einfacher Vergleiche ziehen.

Kommentare