Streng limitiert: Cupra Ateca 2,0 TSI DSG 4Drive VZ Edition

Der Ateca war das erste Modell der Seat-Submarke Cupra, jetzt gibt es ihn in einer streng limitierten Sonderedition.

Mit dem Cupra Ateca VZ Edition bringen die Spanier jetzt eine noch exklusivere Version des sportlichen SUV auf den Markt. Das streng limitierte Sondermodell kann mit einer aufgewerteten Ausstattung und einem speziellen Look aufwarten.

Die Cupra VZ Edition ist vor allem an den speziellen Leichtmetallfelgen und dem Dachspoiler in Kupfer-Carbon zu erkennen. Zudem gibt es eine Akrapovic Auspuffanlage, eine 4-Kolben-High-Performance-Bremsanlage und ein Beats Audiosystem mit 340 Watt Leistung.

Beim Antrieb ändert sich jedoch nichts, auch die Sonderedition wird vom bewährten 2,0 Liter-TSI mit 300 PS (221 kW) angetrieben. Die Schaltung übernimmt ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe.

Für eine perfekte Weiterleitung der Kraft auf alle Räder sorgt der 4Drive-Allradantrieb. Serienmäßig gibt es zudem auch noch das Fahrerassistenz-Paket XL inklusive adaptiven Tempomat und Pre-Crash-System.

Wer eines der für Österreich reservierten 60 Exemplare des Cupra Ateca 2,0 TSI DSG 4Drive VZ Edition möchte, der sollte über zumindest 65.790,- Euro verfügen.

Kommentare