Cupra Leon Kombi eHybrid 245 DSG – Fahrbericht

Bei einer ersten Ausfahrt konnten wir schon Fahreindrücke vom ersten Cupra Leon Kombi mit Plug-in-Hybrid-Antrieb sammeln.

Die neue Generation des Cupra Leon Kombi zeigt sich nicht nur optisch von einer ganz neuen Seite, der sportliche Kompaktkombi ist auch erstmals mit einem Plug-in-Hybrid-Antrieb zu haben.

Ein 1,4 Liter-TSI mit 150 PS (110 kW) wird mit einem 115 PS (85 kW) starken Elektromotor kombiniert. Die Systemleistung liegt bei 245 PS (180 kW) und soll Fahrspaß und Effizienz auf höchstem Niveau bieten.

Die rein elektrische Reichweite der 12,8 kWh großen Batterie soll bei bis zu 58 Kilometern liegen. Wir konnten bei einer Ausfahrt jetzt schon erste Fahreindrücke sammeln.

Zu erkennen ist der Plug-in-Hybrid-Kombi vor allem am Deckel für den Ladeanschluss am vorderen Kotflügel. Optisch zeigt sich der Kombi, wie von Cupra gewohnt, sehr dynamisch.

Die bronzefarbigen Alufelgen und Zierelemente verleihen dem Fahrzeug zudem einen sehr noblen Touch.

Auch im Innenraum finden sich die bronzefarbigen Zierelemente an Lenkrad und Lüftungsdüsen. In Kombination mit den feinen Sportsitzen wirkt der Cupra Leon damit um einiges sportlicher als der Seat Leon .

Änderungen auch im Innenraum

Zudem hat der Cupra Leon auch ein spezielles Lenkrad erhalten. Der Start/Stopp-Knopf ist von der Mittelkonsole ins Lenkrad gewandert, auf der anderen Seite findet sich zudem ein Knopf mit Cupra-Logo, mit dem die verschiedenen Fahrmodi gewählt werden können.

Sehr gelungen ist auch der Digitaltacho, der verschiedene Darstellungsmöglichkeiten bietet. Besser als bei den Konzerbrüdern hat uns auch der 10“-Touchscreen gefallen.

Zwar sind die „Slider“ für Temperatur und Lautstärke auch beim Leon nicht optimal, es gibt aber zumindest am Touchscreen auf oberster Ebene wichtige Funktionen wie die Umlufttaste, ohne in Untermenüs danach suchen zu müssen.

Auch die Darstellung von Karten und Menüs hat uns überzeugt. Sehr positiv zeigt sich auch das Platzangebot, selbst im Fond ist noch genug Raum, und auch das Kofferraumvolumen zeigt sich von einer sehr großzügigen Seite.

Immerhin bleiben trotz Plug-in-Hybrid-Antrieb noch 470 bis 1.450 Liter Kofferraumvolumen übrig, womit auch der langen Urlaubsreise (außer die derzeitigen Corona-Maßnahmen) nichts im Wege steht.

Fahrspaß ist garantiert

Wer sich für ein Cupra-Modell entscheidet, möchte aber auf jeden Fall auch viel Fahrspaß genießen. Die eingangs schon erwähnte Kombination aus TSI- und Elektro-Motor mit einer Systemleistung von 245 PS (180 kW) hat auf jeden Fall das Potenzial, viel Freude zu bereiten.

Das Systemdrehmoment liegt bei 400 Nm, und man hat schon von unten heraus viel Schubkraft zur Verfügung. Auch im reinen E-Modus ist man sehr spritzig unterwegs, die Sound-Designer sorgen zudem auch beim Elektroantrieb für einen Motorsound, der zur Marke passt.

So richtig kraftvoll wird der Sound aber natürlich erst, wenn sich auch der Verbrennungsmotor dazu schaltet. Zudem ist dann die Kraftentfaltung eine Klasse für sich.

Steigt man beherzt aufs Gas, sprintet man in nur 7,0 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Schubkraft auf den ersten Metern ist dabei besonders beeindruckend.

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 225 km/h, die Schaltung erfolgt über ein 6-Gang-DSG-Getriebe, welches perfekt zur Fahrzeugcharakteristik passt.

Top-Straßenlage

Eine perfekte Straßenlage, eine sehr direkte Lenkung und viel Kraft aus jedem Drehzahlbereich heraus machen den Cupra Leon Kombi zum großen Spaßmacher in seiner Klasse.

Dennoch bleibt auch die Effizienz nicht auf der Strecke. Die vom Werk versprochenen 58 Kilometer rein elektrische Reichweite und 1,5 Liter Verbrauch auf den ersten 100 Kilometern haben wir zwar nicht geschafft, mit rund 45 Kilometern E-Reichweite und 3,8 Litern Verbrauch auf den ersten 100 Kilometern waren wir aber sehr zufrieden.

Man ist nämlich auch im Hybrid-Modus noch sehr oft rein elektrisch unterwegs, was auch ohne das Aufladen der Batterien für viel Effizienz sorgt.

Preislich startet der Cupra Leon Kombi eHybrid 245 DSG bei 43.990,- Euro, inklusive einer guten Basisausstattung. Unter anderem sind schon die adaptiven Dämpfer, LED-Scheinwerfer, eine 3-Zonen-Klimaautomatik, ein Navi mit 10“-Touchscreen und vieles mehr an Bord.

Ein sehr sinnvolles Extra ist das Technologie-Paket XL um 1.640,- Euro, welches unter anderem einen Parklenkassistent, einen adaptiven Tempomat, einen Fernlichtassistent und noch vieles mehr beinhaltet.

Auf jeden Fall hat der Leon Cupra Kombi eHybrid bei unserer ersten Ausfahrt mit viel Fahrspaß und hoher Effizienz überzeugt.