Genfer Autosalon: Quant F und Quantino

Vor einem Jahr sorgte die nanoFlowcell AG mit dem Quant E in Genf für viel Aufsehen. Dieses Jahr werden der Nachfolger Quant F und der Quantino präsentiert.

Als erstes Auto mit dem nanoFlowcell-Antrieb wurde vor einem Jahr der Quant E am Genfer Autosalon präsentiert. In diesem Jahr präsentiert die nanoFlowcell AG gleich zwei neue Modelle in Genf.

Der Quant F ist eine Weiterentwicklung des Quant E und zeigt sich optisch noch dynamischer als sein Vorgänger. Geblieben sind markante Flügeltüren und die neue innovative Antriebstechnologie. Die nanoFlowcell als alternative Antriebsform wird mit einer ionischen Flüssigkeit betrieben. "Statt mit Wasserstoff und Sauerstoff wie bei einer herkömmlichen Brennstoffzelle arbeiten wir mit zwei ionischen Flüssigkeiten, eine positiv und eine negativ geladen", erklärt Nunzio La Vecchia die nanoFlowcell®. Mit insgesamt 500 Litern Tankvolumen, zwei mal 250 Liter, die im Unterbau des QUANT in zwei voneinander getrennten Tanks untergebracht sind, konnte die Reichweite gegenüber dem QUANT E von 2014 dabei in nur neun Monaten um über 30 Prozent gesteigert werden. "Wir sind hier erst am Anfang unserer Entwicklungen. Da wir die Energie für unseren Antrieb in einer Flüssigkeit speichern, haben wir enorme Vorteile gegenüber bisherigen Systemen in der Elektromobilität. Wir können sämtliche Hohlräume im Fahrzeug zum Transport der ionischen Flüssigkeit nutzen. Da diese nicht brennbar und zudem toxikologisch unbedenklich ist, sind wir damit aus unserer Sicht auf dem absolut richtigen Weg", so Nunzio La Vecchia weiter.

Der Quant F verfügt über permanenten Allradantrieb, der über vier Elektromotoren umgesetzt wird. Die Gesamtleistung liegt kurzzeitig bei 1.090 PS (802 kW) und soll der 525 cm langen Limousine zu traumhaften Fahrwerten verhelfen. Die Reichweite soll trotz sportlicher Fahrleistungen bei rund 800 Kilometern liegen.

Als weitere Neuheit präsentiert die nanoFlowcell AG das Konzeptfahrzeug "Quantino", welches als 2+2 sitziges Coupé Fahrspaß und Effizienz perfekt verbinden soll.

Der Quantino hat 4 x 25 kW starke Elektromotoren, die gemeinsam 136 PS (100 kW) Leistung zur Verfügung stellen. Damit soll der kleine Quantino bis zu 200 km/h schnell sein, dabei aber auf eine Reichweite von über 1.000 Kilometer kommen. Mit einer Länge von 391 cm bleibt der Quantino sehr kompakt und bietet somit die ideale Ergänzung zum Quant F.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt