Der neue Hyundai Accent - Modell 2006

Ein Koreaner wird erwachsen

Hyundai hat in Leipzig den neuen Accent erstmals in Deutschland vorgestellt. Im Segment der Kompakten bisher ein Außenseiter, zeigt er sich endlich erwachsen. Große, weit um die vorderen Ecken herumgezogene Scheinwerfer prägen die Frontpartie ebenso wie ein markanter Kühlergrill, von dem sich Linien in der Motorhaube bis zu den A-Säulen ziehen. Während die Heckpartie beim Viertürer dezent geriet, betont das dreitürige Schrägheckmodell mit großflächigen Heckleuchten die sportliche Linie.

Innen sind die Materialien im Vergleich zum Vorgänger deutlich aufgewertet . Die im Verhältnis 60:40 geteilt umlegbaren Rücksitze vergrößern das Kofferraumvolumen, das beim Dreitürer 270 Liter und beim Viertürer 390 Liter beträgt, erheblich. Zur Sicherheitsausstattung gehören Front- und Seitenairbags sowie seitliche Vorhangairbags. Zudem ist ein elektronisches Stabilitätsprogramm optional erhältlich.

Als Basismotor dient ein 1,4-Liter-Benziner, der 71 kW (97 PS) leistet. Außerdem im Angebot: Ein 1,6-Liter-Vierzylinder mit 82 kW (112 PS) und der 1,5-Liter-Vierzylinder-Common-Rail-Diesel mit 81 kW (110 PS). Die Preise sollen sich am Vorgänger orientieren, das bedeutet einen Einstieg bei etwa 14 000 Euro.

auto-reporter


Kommentare

Weitere Hyundai Meldungen

Die neuesten Meldungen