Der neue Hyundai Santa Cruz

Schon lange ist ein Pickup von Hyundai angekündigt worden, jetzt hat der Santa Cruz seine Weltpremiere gefeiert.

Mit dem Santa Cruz hat Hyundai jetzt einen kompakten Pickup präsentiert, der sich die Basis mit dem Tucson teilt. Optisch erkennt man die Verwandtschaft vor allem an der fast identischen Frontpartie sowie dem Innenraum.

Das Cockpit ist 1:1 vom Tucson übernommen worden und bietet damit perfekten Pkw-Komfort. Mit einer Länge von 497 cm zählt der Santa Cruz aber zu den kleinsten Pickups.

Er ist vor allem für lifestyleorientierte Kunden mit einem Hang zu Outdoor-Aktivitäten konzipiert worden. Die kurze Ladefläche bietet genug Platz, um Outdoor-Equipment wie zum Beispiel Wanderschuhe oder Snowboards zu verstauen.

Beim Antrieb steht ein 2,5 Liter-Benziner mit und ohne Turboaufladung zur Verfügung. Der Basismotor leistet 190 PS (140 kW) und ist serienmäßig mit einer 8-Gang-Automatik ausgerüstet.

Der Turbo kommt auf eine Leistung von 275 PS (202 kW) und verfügt über ein 8-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Beide Versionen sind serienmäßig mit einem Allradantrieb ausgerüstet. Nach Europa wird der Santa Cruz vermutlich aber nicht kommen.