Der neue Hyundai Sonata

Dynamische Businesslimousine mit exklusivem Fahrkomfort

Der neue Hyundai Sonata steht für einen geradlinigen, stilvollen Auftritt durch ein innovatives und modernes Design. Die neue Limousine mit einer Gesamtlänge von 4,8 Meter verfügt über ein hohes Maß an Leistung, Fahrkomfort und Innenraum-Atmosphäre. Der auf 2,73 Meter gewachsene Radstand kommt der Bewegungsfreiheit und dem hinteren Beinraum zu Gute. Auch das Gepäckabteil kann mit einer Ladekapazität von 523 Litern überzeugen.

Seinen Charakter als komfortable Reiselimousine unterstreicht der Sonata darüber hinaus mit ausgewiesenen Langstreckenqualitäten: Neue, körpergerecht geformte Vordersitze mit aktiven Kopfstützen ermöglichen auch auf langen Reisen einen entspannten Aufenthalt. Das neue Cockpitdesign ist elegant und formschön gestaltet. Als Fahrerauto konzipiert entspricht der Sonata hohen Ansprüchen hinsichtlich Komfort, Funktionalität und Sicherheit.

Für ein weiteres Komfortplus sorgt darüber hinaus die reichhaltige Serienausstattung des Modells Comfort : Zu ihr zählen beispielsweise elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, auf der Fahrerseite asphärisch geformt, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, elektrische Fensterheber rundum, Klimaautomatik inklusive Luftgütesensor und Pollenfilter, Bordcomputer, ein in der Neigung und längs verstellbares Lederlenkrad, vielfach verstellbare Vordersitze, zahlreiche Ablagemöglichkeiten sowie 17 Zoll Leichtmetallfelgen (beim 2,0 CRDi, 2,4 CVVT und 3,3 V6). Weiters bietet der Hyundai Sonata ab dem Comfort Modell noch ein Soundsystem inklusive RDS-Radio, Kassetten- und CD-Player, Einparkhilfe hinten (PDC) u.v.m.. Das Topmodell Style mit luxoriösen Ledersitzen inkl. Sitzheizung vorne, elektrisch einstellbarem Fahrersitz und Innenspiegeln mit automatischer Abblendfunktion zeigt das hohe Ausstattungsniveau der Business Limousine.

Herzstück des elegant-dynamisch gestalteten Viertürers sind die zwei neu entwickelten Motoren . Der Sonata 2.0 CVVT Benzinmotor mit 121 kW (165 PS) und der 2,4 CVVT Benzinmotor mit einem 128 kW (174 PS) starken Leichtmetallaggregat, unter anderem ausgerüstet mit kontinuierlicher variabler Ventilsteuerung. Damit gehen die ersten Triebwerke aus der Global Engine Alliance (Daimler/Mitsubishi/Hyundai) an den Start. Hyundai hat dabei die Verantwortung für die Entwicklung und Produktion des Vierzylinder-Benziners übernommen.
 

Bis auf eine Spitzengeschwindigkeit von 210 - 215 km/h beschleunigen die Vierventiler den rund 1,5 Tonnen schweren Wagen. Den Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 absolviert der neue Sonata, der serienmäßig mit Fünfgang-Schaltgetriebe und auf Wunsch beim 2,4 CVVT Modell mit einer Fünfstufen-Automatik mit +/- Tippschaltung angeboten wird, in 9,3-10,9 Sekunden. Bescheiden gibt sich der neue Sonata 2,0 CVVT Ottomotor an der Zapfsäule, mit einem Gesamtverbrauch von 7,5 Litern Benzin auf 100 Kilometer .

Das Spitzenaggregat im Sonata ist ein Leichtbau-Sechszylinder 3,3 V6 CVVT. Das Triebwerk überzeugt mit geschmeidigem Lauf, reichlich Leistung und sonorem Klang, gepaart mit einem serienmäßigen Fünfstufen-Automatikgetriebe mit adaptiver Steuerung und manueller +/- Tippschaltung und bietet 184 kW (250 PS) Leistung. Der neue Sonata V6 ist im Sportwagentempo unterwegs: Er beschleunigt bis auf eine Höchstgeschwindigkeit von 235 km/h und die 100-km/h-Marke ist aus dem Stand in 7,7 Sekunden erreicht.

Der neue 110 kW / 150 PS starke Diesel-Direkteinspritzer mit Common-Rail-Technologie und variabler Turbolader-Schaufelgeometrie und einem maximalen Drehmoment von 305 Newtonmeter wird wahlweise mit manuellem Sechsgang-Getriebe oder Vierstufen-Automatik angeboten. Bis zu 205 km/h schnell unterwegs und mit einer Beschleunigung von 0-100 km/h in über 11 Sekunden. Der Sonata 2.0 CRDi verfügt serienmäßig über einen Partikelfilter, erfüllt die Euro 4-Abgasnorm und ist besonders sparsam: Der Gesamtverbrauch liegt bei lediglich 6,0 Liter Diesel pro 100 Kilometer bei 159 g/km CO2.

Zur serienmäßigen Sicherheitsausstattung zählen beispielsweise Frontairbags für Fahrer und Beifahrer (deaktivierbar) sowie Seitenairbags. So genannte Vorhangairbags spannen sich in Sekundenbruchteilen schützend vor der gesamten seitlichen Fensterpartie auf. Fünf höhenverstellbare Kopfstützen ergänzen das Serienschutzpaket. Fünf Dreipunkt-Automatikgurte, vorne höhenverstellbar sowie mit Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer sichern die Passagiere. Zahlreiche elektronische Helfer sorgen unterdessen dafür, dass der neue Sonata stets mit allen Rädern sicher auf der Fahrbahn bleibt: Eine leistungsfähige Bremsanlage mit Antiblockiersystem, Traktionskontrolle und ein elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP).

3 Jahre Werksgarantie ohne Kilometerbegrenzung bei Neuwagen, Lack und Mobilität gab es schon bisher. NEU: 10 Jahre Garantie gegen Durchrostung ebenfalls ohne Kilometerlimit.

Die neue Sonata Generation ist ab sofort zum Fixpreis mit all inclusive Ausstattungen ab 22.990 Euro lieferbar.

Kommentare

Weitere Hyundai Meldungen

Die neuesten Meldungen