Hyundai Tucson - Modell 2018

Hyundai hat jetzt in New York die frisch geliftete Version des Tucson präsentiert. Erhältlich ist sie ab Sommer 2018.

Der Hyundai Tucson wurde in New York mit frischer Optik und technisch aufgewertet präsentiert. Zu erkennen ist der neue Jahrgang vor allem am neuen Design der Frontpartie mit noch markanter gestalteten Voll-LED-Scheinwerfern. Auch die Heckleuchten und die Heckschürze zeigen sich in leicht geändertem Layout. Deutlich mehr Änderungen finden sich aber im Innenraum.

Die Armaturenlandschaft zeigt sich komplett neu gestaltet und verfügt jetzt über einen frei stehenden Touchscreen, wie man ihn schon aus den anderen neuen Hyundai-Modellen kennt. Ebenfalls neu zum Einsatz kommt ein 1,6 Liter-Diesel in den Leistungsstufen mit 115 PS (85 kW) und 133 PS (98 kW). Der stärkere Diesel kann wahlweise auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Top-Diesel ist der 2,0 CRDi mit 186 PS (137 kW), der serienmäßig Allradantrieb hat und auf Wunsch mit einer neuen 8-Gang-Automatik verfügbar ist.

Bei den Benzinern kann man zwischen dem 1,6 GDI mit 132 PS (97 kW) oder dem 1,6 T-GDI mit 177 PS (130 kW) wählen. Der starke Benziner ist wahlweise auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppel- kupplungsgetriebe bestellbar. Erhältlich ist der neue Tucson ab Mitte 2018.

Kommentare