Facelift für den Hyundai Tucson

Für das neue Modelljahr bekommt der Hyundai Tucson ein Facelift spendiert, die größten Änderungen finden sich aber im Innenraum.

Seit 2020 ist die aktuelle Generation des Hyundai Tucson auf dem Markt, und er wirkt noch frisch und modern wie am ersten Tag. Dennoch gibt es ab Sommer 2024 eine aufgefrischte Version des kompakten SUV.

Optisch erkennt man ihn vor allem an der leicht modifizierten Frontpartie, die Unterschiede zum Vor-Facelift-Modell sind aber nur sehr marginal. Deutlich mehr Änderungen gibt es im Innenraum.

Der überarbeitete Tucson kommt mit einem komplett neu gestalteten Cockpit auf den Markt. Wie schon in den anderen neuen Hyundai-Modellen kommt die Kombination aus zwei 12,3″-Displays zum Einsatz.

Zudem gibt es eine ganz neue Mittelkonsole, und auch die Konsole zwischen Fahrer und Beifahrer zeigt sich gänzlich neu gestaltet. Der Automatikwahlhebel ist zudem hinter das Lenkrad gewandert.

Dadurch stehen jetzt noch mehr Ablagen zur Verfügung, und der Innenraum wirkt nochmals deutlich moderner als beim Vorgänger. In Österreich wird der neue Tucson im Sommer 2024 an den Start gehen, weitere Details werden vorher noch folgen.

Weitere Infos zu Hyundai unter www.hyundai.at