Premiere: Der neue Hyundai Veloster

Hyundai hat in Detroit den neuen Veloster präsentiert, der erstmals auch als sportlicher Veloster N erhältlich sein wird.

Auf der NAIAS in Detroit hat jetzt der neue Hyundai Veloster seine Premiere gefeiert. Das dreitürige Coupé wirkt nun deutlich dynamischer, ist aber dennoch ganz das Alte geblieben. Der neue Look steht dem Veloster sehr gut, vor allem das Heck hat an Ausdrucksstärke gewonnen. Die Frontpartie präsentiert sich deutlich moderner und auch viel dynamischer.

Vor allem, wenn man den neuen Veloster N betrachtet, der nach dem i30 N das zweite N-Modell der Marke ist. Zusätzlich zur geschärften Frontpartie gibt es auch noch spezielle Leichtmetallfelgen, einen Heckspoiler und eine geänderte Heckschürze. Angetrieben wird der Veloster N vom gleichen 2,0 Liter T-GDI, der schon im i30 N für viel Fahrspaß sorgt. Die Leistung liegt bei 275 PS. Der schwächste Veloster hat einen 147 PS starken 2,0 Liter-Motor unter der Haube, dazwischen rangiert der Veloster Turbo mit 1,6 Liter-Turbo-GDI-Motor und 201 PS Leistung.

Ganz im Stil des neuen i30 gehalten ist auch der Innenraum, der mit einem hoch positionierten Touchscreen auf der Mittelkonsole aufwarten kann. Der Veloster N wurde dabei auch noch etwas sportlicher gestaltet und hat Sportsitze serienmäßig an Bord. Auch die Assistenzsysteme hat der Veloster vom i30 übernommen und zeigt sich somit auch in diesem Bereich auf der Höhe der Zeit. Marktstart für den neuen Veloster ist im Herbst, der Veloster N kommt Ende 2018.

Kommentare