Hyundai i10 erhält Auszeichnung zum Importauto des Jahres

Auto Bild kürt den Hyundai i10 zum "besten Importauto des Jahres 2017" in der Kategorie Kleinstwagen.

Der neue Hyundai i10 bietet ein hervorragendes Gesamtpaket, das nicht nur hohe Qualität bietet, sondern aktuellste Konnektivitäts- und Sicherheits-Features aus höheren Klassen in den Kleinstwagen bringt. Das machte den i10 zu einem der meistverkauften Modelle seiner Klasse.

Die Tester von Europas auflagenstärkster Autozeitschrift lobten besonders die hohe Verarbeitungsqualität, die einfache Handhabung und die vorbildliche Garantie. Wie für alle Hyundai Neuwagen gilt auch für den i10 die 5-Jahres-Garantie ohne Kilometerbegrenzung. Angenehm fällt auch der 1,25 Liter große und 87 PS (64 kW) starke Benziner im Hyundai i10 auf. Als einer der wenigen Hersteller setzt Hyundai hier noch einen laufruhigen Vierzylindermotor ein, der für noch mehr Fahrkomfort wahlweise auch mit einem Viergang-Automatikgetriebe kombinierbar ist.

Der 252 bis 1.046 Liter große Kofferraum des 3,665 Meter kurzen Kleinstwagens und die intuitive, einfache Bedienung des "ergonomischen Cockpits" mit seinem modernen Multimediasystem überzeugten Auto Bild ebenfalls. Schon im Februar 2017 konnte der Hyundai i10 in einem Auto Bild Vergleichstest den Renault Twingo und den VW Up auf die Plätze verweisen.

Kommentare