Facelift für den Hyundai i30

Hyundai hat jetzt den frisch gelifteten i30 präsentiert, erstmals können alle drei Karosserievarianten auch in der sportlichen N-Line-Ausstattung geordert werden.

Auch wenn der Hyundai i30 noch frisch wie am ersten Tag wirkt, ist schon die Zeit für ein Facelift gekommen. Der kompakte Koreaner zeigt dabei eine komplett neu gestaltete Frontpartie mit V-förmigen LED-Tagfahrlichtern.

Beim Heck finden sich ebenfalls neu gestaltete Leuchteinheiten, zudem ist die Heckschürze des i30 Fastback aerodynamisch optimiert worden.

Für einen sehr sportlichen Look sorgt die N-Line-Ausstattung, die nun für alle drei Karosserievarianten erhältlich ist. Ebenfalls merkbar überarbeitet präsentiert sich der Innenraum.

Ein neues 7"-Display in den Armaturen bringt ebenso einen modernen Look in den Innenraum wie der auf 10,25" vergrößerte Navigationsbildschirm auf der Mittelkonsole. Neue App-Dienste, mit denen der Fahrer via Smartphone verschiedene Infos abrufen kann, runden die Änderungen weiter ab.

Für mehr Sicherheit sorgen ein Querverkehrwarner hinten, eine Anfahrinformation und ein neuer Toter-Winkel Assistent. Aufgefrischt hat man auch die Auswahl bei den Motoren.

Der neue Hyundai i30 startet mit einem 1,5 Liter-Benziner mit 110 PS (81 kW). Darüber rangiert der 1,0 T-GDi mit 120 PS (88 kW), der nun auch mit einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe kombinierbar ist.

Statt dem 1,4 T-GDI kommt im neuen i30 ein 1,5 T-GDI mit 160 PS (118 kW) zum Einsatz, der zudem auch über die 48-Volt-Mild-Hybird-Technologie verfügt. Diese kommt auch beim 1,6 CRDi mit 136 PS (100 kW) zum Einsatz.

Als Basis-Diesel steht der 1,6 CRDi mit 116 PS (85 kW) zur Verfügung. Der starke Diesel und der neue Top-Benziner sind zudem mit einem neuen 6-Gang-Schaltgetriebe mit elektrischer Kupplung (IMT) erhältlich.

IMT entkoppelt den Motor vom Getriebe, sobald der Fahrer den Fuß vom Gaspedal nimmt. Alternativ gibt es für die beiden Motorisierungen auch das bewährte 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Der Marktstart ist für Sommer 2020 geplant.