Goodwood Revival Meeting 2004

Oldtimer Rennen im Stil der britischen Racing-Tradition

Das Goodwood Revival Meeting 2004 in England sollten sich Oldtimer-Fans nicht entgehen lassen. Am ersten September-Wochenende werden Grand Prix, Sport- und GT-Fahrzeuge aus den Dreißiger bis zu den Sechziger Jahren in unterschiedlichen Rennklassen an den Start gehen. Zahlreiche Legenden der Motorsportszene pilotieren die Fahrzeuge.

Die "ÖAMTC-Oldie-Watching-Tours" haben für dieses historische Autorennen ein spezielles Arrangement mit vielen Highlights zusammengestellt. Den Teilnehmern dieser Sonderreise vom 2. bis 6. September 2004 werden neben dem Besuch des Goodwood Revival Meetings unter anderem folgende Programmpunkte geboten:

  • Werksbesuch bei der London-Taxi-Manufaktur
  • Eine Führung durch das Jaguar-Museum und das Jaguar Werk
  • Besuch eines großen Fahrzeugrestaurierers, der auf italienische und englische Sportwagen spezialisiert ist
  • Erholung vom Blech in einem Herrenhaus und einem typischen englischen Garten

"ÖAMTC-Oldie-Watching-Tours" bieten die Sonderreise zum Goodwood Revival von 2. bis 6. September inklusive Flug, Unterkunft, Goodwood-Weekend-Ticket, Verpflegung und Reisebegleitung an. Die Kosten für dieses Komplett-Arrangement betragen pro Person bei Unterbringung im Zwei-Bettzimmer 897,50 Euro. Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 109 Euro.

Der englische Veranstalter hat die Anzahl der Eintrittskarten für das Goodwood Revival Meeting streng limitiert . Deshalb können Anmeldungen für diese Sonderreise nur noch bis Ende Februar entgegen genommen werden! Informationen und Anmeldungen beim ÖAMTC, Patricia H. Fischer, unter der Telefonnummer
(01) 711 99-1450 oder per Fax unter (01) 711 99-1312.