Los Angeles Auto Show : 14. bis 25. November 2007

Mindestens 14 Weltpremieren angekündigt

Die Los Angeles Auto Show wird von 14. bis 15. November (Pressetage) bzw. 16. bis 25. November 2007 (Publikumstage) mindestens 14 Weltpremieren und fast 30 Nordamerikapremieren bieten. Während die meisten Weltpremieren bis zu den Pressetagen gut gehütet werden, haben ein paar Hersteller schon ihre Pläne bekannt gegegeben. Unter anderem kündigte Hyundai die Weltpremiere eines neuen Sportwagenkonzepts an, Nissan eine völlig neue mittelgrosse Murano-Kreuzung und Volkswagen ein neues Konzeptdesign für ein Mini-Auto. Es wird erwartet, dass andere Weltpremieren neue Hybridfahrzeuge und andere fortgeschrittene umweltfreundliche Technologien enthalten.

Zu den Fahrzeugen, die zum ersten Mal auf US-amerikanischem Boden gezeigt werden, gehören die ganz neue Jaguar XF Luxuslimousine und das vollkommen neue BMW 1er Coupé. Performance-Enthusiasten können es kaum erwarten, einen persönlichen Blick auf die US-Enthüllung der zehnten Generation des Lancer Evolution von Mitsubishi und dem völlig neuen WRX STI von Subaru zu werfen. Nach grosser Vorfreude trifft auch das Superauto GT-R von Nissan in den USA ein.

Los Angeles hat sich aber auch zu einem Hauptschauplatz für Hersteller luxuriöser und exotischer Autos entwickelt, zum Teil weil die Gegend Los Angeles die höchste Konzentration an Käufern solcher Autos aufweist. Das teuerste neue Fahrzeug, das sein US-Debüt geben wird, ist der Lamborghini Reventon mit 1,4 Millionen USD. Er wird als der leistungsstärkste und teuerste Lamborghini bejubelt, der jemals gebaut wurde. Ferrari wird seinen neuen leichtgewichtigen 430 Scuderia vorstellen, Bentley seinen neuen und leistungsstärkeren Continental GT Speed und Porsche seinen leistungsstärksten 911, den neuen GT2.

Angesichts der exponentiell zunehmenden Nachfrage nach kraftstoffsparenden und umweltfreundlichen Fahrzeugen ist auch die Bekanntgabe des diesjährigen " Green Car of the Year " von wachsender Bedeutung. Die Bedeutung dieser Auszeichnung wird nicht nur durch den Anstieg in der Verbrauchernachfrage bestätigt, sondern auch durch das rasche Wachstum emissionsarmer und umweltfreundlicher neuer Fahrzeuge am Markt.

Weitere Infos zur Los Angeles Auto Show 2007 finden Sie hier ...

news aktuell