Luxusautos in Wien : Luxus Motor Show 2009

Bader Al Roudhan und Heribert Kasper bringen 2009 wieder die schnellsten, exklusivsten und exotischsten Sport- und Supersportwagen nach Wien

Fotos von der Luxusmotorshow 2009

Die zweite Ausgabe der Luxus Motor Show findet von 15. bis 18. Jänner 2009 in der Messe Wien statt. Sie wird damit wie bei der Erstausgabe vor zwei Jahren zeitgleich zur "Ferien-Messe Wien" veranstaltet. Im Jahr 2007 zog die Premiere der Luxus Motor Show mehr als 120.000 Besucher in die Messe Wien. Auch für die kommende Ausgabe erwarten sich die Veranstalter Bader Al-Rhoudan und Heribert Kasper einen ähnlichen Besucheransturm. Die zu erwartenden Neuheiten und Weltpremieren der Supersportwagen und Luxuskarossen lassen zu Recht wieder reges Besucherinteresse erwarten.

Neuheiten und Weltpremieren

Zum allerersten Mal wird der " Zonda R " aus der Edelschmiede von Horacio Pagani in Wien zu sehen sein. Ein mit 750 PS bestens ausgestattetes Sechs-Liter-Hubraum-V12-Geschoss auf vier Rädern von dem es weltweit nur zehn Stück geben wird. Der Kaufpreis für diesen Supersportwagen liegt bei rund 1,8 Millionen Euro (inkl. Steuer). Der "Zonda R" wurde in erster Linie für passionierte Hobby-Rennfahrer entworfen, heißt es seitens des Herstellers. Die flache Karosserie wird den Angaben zufolge aus Leichtbau-Materialien wie Karbon bestehen. Um das Fahrzeug bei hohem Tempo auf der Piste zu halten, erhält es Aerodynamik-Komponenten wie ein Formel-1-Renner: Der Unterboden ist verkleidet, am Heck sorgen ein Diffusor und ein verstellbarer Flügel für Abtrieb.

Christian von Koenigsegg , ein Begriff in der Supersportwagen-Szene, bringt den speziell adaptierten Koenigsegg " CCXR " nach Wien. Eine 4,7-Liter-Maschine mit 1.018 Pferdestärken treibt diesen Kraftprotz an. All jenen, denen beim bloßen Gedanken an den Spritverbrauch nun bange wird, sei gesagt, dass der "CCXR" der erste und bis dato einzige "grüne" Supersportwagen der Welt ist: Der "CCXR" läuft sowohl mit E85- und E100-Biotreibstoff als auch mit 98-Oktan-Treibstoff (in Europa). Noch ein paar Fakten, die fast unglaublich sind, aber sich unter dem glänzenden Chassis des Koenigsegg "CCXR" verstecken: Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 3,1 Sekunden; von 0 auf 200 km/h in 8,9 Sekunden; Höchstgeschwindigkeit 400 km/h; seitliche Krafteinwirkung 1,4 g. Zu sehen ist dieses herausragende Fahrzeug vorerst nur in Wien bei der Luxus Motor Show - dann erst beim Genfer Autosalon. Auch Christian von Koenigseggs " CCX " (800 PS) ist in Wien zu bestaunen. Das ausgestellte Fahrzeug zeigt sich aber nur während der vier Tage dauernden Messe - danach wird es direkt vom neuen Besitzer abgeholt und verlässt österreichischen Boden in Richtung Ungarn (wo es dann zwei dieser Fahrzeuge geben wird).

Der auf Rolls-Royce, Bentley und Aston Martin spezialisierte Edeltuner Mansory zeigt exklusiv bei der Wiener Luxus Motor Show seine Interpretation des Rolls-Royce "Phantom" und des Rolls-Royce " Drophead Coupé ". Zwei der wertvollsten Rolls-Royce-Versionen, die man um Geld kaufen kann. Durch den Beinamen "Bel Air" des "Drophead Coupé" könnte man vermuten, wo dieses Fahrzeug öfter zu sehen sein wird: in den Beverly Hills von Los Angeles.

Karner & Grossegger stellen sich bei der Luxus Motor Show als neuer Ferrari-Händler vor. Als Höhepunkt bringt der Hauptsponsor der Luxus Motor Show den neuen Ferrari "California" mit nach Wien. Der neueste "Rote" aus Maranello ist als bis dato einziger Ferrari mit einem V8-Front-Mittelmotor ausgestattet, der erste mit Direkteinspritzung und der erste mit einer Doppelkupplung. Doch die stille Revolution findet im Dunkeln statt. Tief im Kofferraum wartet ein kleiner Hebel, der die Rücksitzlehnen umlegt und eine Durchreiche nach innen freigibt. Ein Ferrari mit Ladeluke und damit perfekt für den Alltag. Unter vier Sekunden braucht der "California" von 0 auf 100 km/h, und rund 200.000 Euro soll er kosten.

100 Jahres Jubiläum von Morgan Motor Company

Im Jahr der Luxus Motor Show (2009) wird der älteste in Familienbesitz befindliche Autohersteller der Welt, die Morgan Motor Company, 100 Jahre alt. Dieses außergewöhnliche Ereignis wird weltweit mit zahlreichen Veranstaltungen gebührend gefeiert. Dementsprechend wird die Luxus Motor Show in Wien für Morgan ganz im Zeichen des "Centenary" (100 Jahre) stehen.

Superbikes und Edeltuning

Zu einer echten Autoshow der Superlative gehören auch die Superbikes der großen Motorenschmieden der Welt. Demnach bringen Pagani , Lamborghini und Porsche ihre Superbikes mit zur Luxus Motor Show 2009 und zeigen damit, was zwei Räder den "Kollegen" auf vier Rädern entgegensetzen können.

Als Gäste erwarten die Veranstalter Horacio Pagani, Christian von Koenigsegg, Roland Gumpert, Charles Morgan, Friedhelm Wiesmann sowie Werksvertreter der ausgestellten Marken. Weiters werden zahlreiche Prominente aus Österreich als Gäste derLuxus Motor Show erwartet.

Ein Ticket = zwei Messen: Luxus Motor Show und Ferien-Messe

Die Luxus Motor Show und die Ferien-Messe Wien finden beide von 15. bis 18. Jänner 2009 in der Messe Wien statt und sind mit einer gemeinsamen Eintrittskarte zu besuchen. Durch die neu eröffnete Verlängerung der U-Bahnlinie U2 ist die Messe Wien nun mit zwei U-Bahn-Stationen noch besser erreichbar. Für die Ferien-Messe Wien empfiehlt sich die Station "Messe / Prater" vor dem Messeeingangsbereich Foyer A. Für die Luxus Motor Show liegt die Station "Krieau" direkt vor dem Eingang Foyer D ideal.

Fotos von der Luxusmotorshow 2009

Über 400 Fotos von der Luxus-Motorshow 2007 !!