Weltpremiere für den neuen MG3 Hybrid+

Mit dem MG3 kommt nun auch ein City-Flitzer mit Hybridantrieb von MG zu uns, der Marktstart soll schon in Kürze erfolgen.

MG rundet seine Modellpalette nach unten hin ab und bringt einen Kleinwagen mit Hybridantrieb auf den Markt. Optisch zeigt sich der MG3 im Stil der anderen MG-Modelle.

Er wirkt sowohl beim Außen- als auch beim Innendesign sehr modern und kann mit gefälligen Proportionen aufwarten. Mit einer Länge von 411 cm soll er auch viel Platz für die Passagiere bieten.

Das Kofferraumvolumen liegt bei großzügigen 293 Litern Fassungsvermögen. Beim Cockpit setzt MG auf einen 7″-Digitaltacho und einen 10,25″-Touchscreen mit der bewährten MG iSMART Software.

Interessant ist aber auch der Antriebsstrand des MG3 Hybrid+, der aus einem 1,5-Liter-Benziner mit 102 PS (75 kW) und einem 136 PS (100 kW) Elektromotor besteht. Die Schaltung erfolgt über eine 3-Gang-Automatik, die trotz weniger Gänge mit viel Effizienz aufwarten soll.

Die Systemleistung gibt MG mit 195 PS (143 kW) an, für den Sprint von 0 auf 100 km/h sollen nur 8,0 Sekunden vergehen, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 170 km/h.

Bis zu Tempo 80 km/h soll man auch auch rein elektrisch unterwegs sein können, die 1,83 kWh-Batterie soll kurze Etappen somit auch im reinen E-Modus ermöglichen.

Einen Preis hat MG noch nicht verraten, der Bestellstart soll aber schon in Kürze erfolgen. Die Kunden können zudem aus verschiedenen Ausstattungen und insgesamt sieben Farben wählen.