125ccm(Bildquelle: ÖAMTC)

125ccm Motorrad : Infos über Ausbildung und Modelle

Für B-Schein Besitzer (mind. 5 Jahre) reicht ein sechsstündiger Praxiskurs ohne Prüfung

Staus umfahren, kein lästiges Parkplatzsuchen und keine Parkscheine ausfüllen - das sind Vorteile, die viele Menschen besonders in der Stadt zu einem Umstieg aufs Zweirad motivieren. Immer beliebter werden dabei Fahrzeuge mit 125ccm . "125er-Bikes sind der ideale Einstieg zum Motorradfahren", sagt Georg Scheiblauer, Motorrad-Chefinstruktor der ÖAMTC-Fahrtechnik. Durch das geringere Gewicht sind die "Leichtmotorräder" einfach zu bewegen. Sie erreichen bis zu 100 km/h, dadurch kann man mit dem Fließverkehr mithalten und auch Autobahnen benutzen. 125er sind aber auch günstig in der Anschaffung und in der Erhaltung. Ein weiterer Vorteil: Bei der aktuellen Gesetzeslage braucht man zum Fahren eines 125er Bikes auch nicht unbedingt einen A-Schein.

"Derzeit genügt ein sechsstündiges Praxistraining für das Lenken eines 125ccm Fahrzeugs, vorausgesetzt man hat den B-Schein bereits fünf Jahre", betont der ÖAMTC-Motorradexperte. Auch das erklärt, warum es in den vergangenen Jahren bis zu 30 Prozent Steigerung im Segment der 125ccm-Bikes gab. Auf Initiative der Arge 2Rad wurde Anfang des Jahres die Aktion www.fahr125er.at ins Leben gerufen. Dort erfahren Interessierte alles über den einfachen Zugang zum Code B111 - im Volksmund 125er Schein genannt. Außerdem gibt es einen Überblick über die Ausbildungsorte und die einzelnen Modelle, die sich für den Gebrauch in der Stadt besonders gut eignen.

Der ÖAMTC bietet die 125er Ausbildung (Code B111) in seinen neun Fahrtechnikzentren in ganz Österreich an. "Die 125er Ausbildung ist ein rein praktisches Fahrtechnik-Training. Nach einer kurzen Erklärung zum Motorrad geht es ums richtige Anfahren und Schalten. Danach stehen Slalom und Zielbremsen, Kurventechnik, Handling und Notbremsübungen am Programm", erklärt der ÖAMTC-Motorradexperte. Ein passendes Motorrad wird kostenlos zur Verfügung gestellt. Es gibt keine Prüfung. Am Ende des Kurses bekommt jeder Teilnehmer eine Ausbildungsbestätigung, mit der man den Code B111 als Zusatz in den bestehenden Führerschein eintragen lässt.

Anmeldungemöglichkeit zur 125er Ausbildung in einem ÖAMTC-Fahrtechnikzentrum online unter www.oeamtc.at/fahrtechnik oder telefonisch in der Buchungszentrale der ÖAMTC-Fahrtechnik unter (02253) 81700 2100.

Kommentare