Gesucht: Bester Motorradfahrer 2012

ÖAMTC-Fahrtechnik und Motorradmagazin haben auch heuer wieder einen Zweirad-Sicherheits-Bewerb ausgeschrieben. Zu gewinnen gibt’s die Triumph Speed Triple R.

Zum dritten Mal bereits startet die Fahrtechnik-Abteilung des ÖAMTC und das Motorradmagazin einen Motorrad-Fahrsicherheits- und Geschicklichkeits-Bewerb, um den besten Zweiradpiloten Österreichs zu küren. Das kann auch eine Zweiradpilotin sein. Im Mittelpunkt der Aktion "Bester Motorradfahrer 2012" steht die sichere Beherrschung des eigenen Motorrads sowohl in Alltags- wie auch in Stress-Situationen. Dem Gesamtsieger/der Gesamtsiegerin winken eine brandneue Triumph Speed Triple R und ein Helm (X-Lite). Der/die Zweitplatzierte erhält ein Puch E-Bike namens "Kraftlackl". Weitere Sachpreise gibt’s für die Plätze drei bis sieben.

Im Rahmen von 38 Vorausscheidung-Bewerben werden die besten Fahrer und Fahrerinnen aus allen neun Bundesländer ermittelt. Zwölf Teilnehmer und Teilehmerinnen pro Bewerb-Tag sind startberechtigt. Jeder Fahrer, jede Fahrerin wird von den Instruktoren der ÖAMTC-Fahrtechnik trainiert und anschließend bewertet, die 52 besten Kandidaten und Kandidatinnen treten am 14. Juli 2012 beim großen Finale im ÖAMTC-Fahrtechnik-Zentrum Teesdorf gegeneinander an und kämpfen um wertvolle Sachpreise.

Teilnehmen kann jeder A-Schein-Besitzer/in, der/die einen Wohnsitz in Österreich hat. Es darf ausschließlich auf dem eigenen Motorrad gestartet werden. Besitzer und Besitzerinnen einer Rennlizenz sowie die Gewinner der bisherigen Bewerbe - 2010 und 2011 - sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Das Nenngeld für den Bewerb inklusive Fahrtechniktraining beträgt 66 Euro. Die 456 Teilnehmer und Teilnehmerinnen werden ausgelost.

Infos: www.oeamtc.at/fahrtechnik

Kommentare

Motorrad-Markenwelt