European Bike Week 2011 am Faaker See

Harley-Davidson lädt von 6. bis 11. September zur traditionellen internationalen European Bike Week nach Faak am See in Kärnten. Rund 100.000 Besucher auf 75.000 Eisen werden erwartet.

Es wird die 14. European Bike Week sein – kann sie überhaupt noch besser werden? Die Antwort ist ein klares „Ja!“ Bei Europas größtem kostenlosen Bike-Event tummelten sich 2010 mehr als 70.000 Motorräder an den Ufern des Faaker Sees. Auch 2011 wird Kärnten vom Sound der V-Twins widerhallen. 75.000 Bikes sollen es heuer werden und über 100.000 Besucher.

Zu den für 2011 geplanten Highlights zählen neben Top-Bands aus ganz Europa die Auftritte der Rocklegenden Uriah Heep und Nazareth, die beide auf der Hauptbühne agieren werden.

Für Custom-Bike-Enthusiasten kann die Teilnahme AMD Affiliated Custom Bike Show gewinnbringend sein: Es gibt als Preise nicht nur eine Reise nach Sturgis zur Teilnahme an der dort stattfindenden Weltmeisterschaft, sondern für den Sieger in der Kategorie „Best Modified Harley“ auch einen Screamin’ Eagle Big Bore-Motor – als Basis für das nächste Custom-Projekt!

Die Harley-Davidson Demo Ride Experience geht dieses Jahr mit den Geräten des Modelljahrs 2012 an den Start (Probefahrten gibt es täglich von 10 bis 19 Uhr), und bei der neuen Jumpstart-Experience können auch Menschen, die noch keinen Motorradführerschein haben auf dem Fahrsimulator die Power eines V-Twin erleben – ohne auch nur einen Meter weit zu fahren.

Geführte Touren werden ebenfalls angeboten. Die Mitglieder des Alpe Adria-Chapter zeigen einige der schönsten Strecken in der Gegend her.

Bei der Parade werden voraussichtlich auch diesmal mehr als 25.000 Motorräder vom Faaker See über Finkenstein und Villach zum Ossiacher See unterwegs sein. 2010 soll sie angeblich 26 Kilometer lang gewesen sein – dieses Jahr sollte sie noch länger werden. Die Parade beginnt am Samstag um 11 Uhr vormittags, die Aufstellung erfolgt ab 10 Uhr.

Nach wie vor zieht dieses Event Dealer und Trader aus ganz Europa an. Auf der Dealer Mile bieten sie Kauflustigen alles, was das Herz begehren könnte: Essen, Trinken, Entertainment und Gleichgesinnte. In der Event Merchandise Area sind Goodies erhältlich, die exklusiv den Besuchern der European Bike Week vorbehalten sind.

Die weiteren Basis-Ingredienzien sind bewährt, und deshalb gibt es sie auch 2012: Das Harley Village, der Ort zum Sehen und gesehen werden und die Präsentations-Plattform für die aktuellen und neuen Harley-Davidson-Modelle sowie für Teile, Zubehör und Bekleidung für 2012. Die diesjährige Bike-Verlosung wird spannend: Mit dem Kauf eines der durchnummerierten Pins hat jeder die Chance, eine brandneue Harley zu gewinnen!

Nicht vergessen werden darf die Customizer Area: Der Bereich ist größer als je zuvor, es gibt einen eigenen Parkplatz, und die führenden Umbau-Meister Europas führen ihre Preziosen vor.

Zu all dem gehört ein Besuch in der neuen H-D Hospitality Bar, in unmittelbarer Nähe zur Bühne auf der Main Plaza. Dort gibt es exklusive Angebote für H.O.G.-Mitglieder einschließlich Member Services, H.O.G.-Information, H.O.G.-Merchandise und H.O.G.-Hospitality. Hier befindet sich auch die Anmeldung für die Custom Bike-Show und der Sammelpunkt für die geführten Touren.

Info: www.hogeuropegallery.com

Kommentare