YART am Start der Endurance-WM

Seit Jahren mischt ein österreichisches Team in der Motorrad-Langstrecken-Weltmeisterschaft ganz vorne mit. Heuer stehen die Yamaha Austria-Racer wieder am Start.

Mitte April startet die Langstrecken-Weltmeisterschaft mit der 76. Auflage des Bol d’Or auf dem Kurs von Magny Cours/Frankreich in die neue Saison. Das Team Monster Yamaha Austria zählt längst zu den favorisierten Teams für den Sieg bei diesem legendären Rennen.

Während man in Österreich noch gemütlich bei der Osterjause gesessen ist, ging es für die YART-Mitglieder bereits Richtung Frankreich. Drei Frauen und 17 Männer (inklusive Piloten) aus sechs Nationen zählen zum harten Kern rund um Teamchef Mandy Kainz, die seit Jahren zu den Top-Mannschaften in der Langstrecken-Weltmeisterschaft zählen. 2009 holten Gwen Giabbani, Steve Martin und Igor Jerman sogar die WM-Krone in die Steiermark - von der allgemeinen Sport-Öffentlichkeit nahezu unbemerkt.

In den beiden Saisonen nach dem WM-Titel war das Team aus Heimschuh nicht gerade vom Glück verfolgt. Während es 2010 noch zu Platz drei in der WM-Endabrechnung reichte, musste man sich im Vorjahr mit dem fünften Rang begnügen. Um heuer wieder um Siege mitzumischen, wurden in den Wintermonaten zwei neue Motorräder aufgebaut. "Wir waren auch vergangenes Jahr immer vorne mit dabei, aber zwei Ausfälle haben uns eine gute Endplatzierung gekostet", erklärt Kainz.

Für den Saisonauftakt beim Bol d’Or fühlt sich das bewährte Fahrertrio Gwen Giabbani, Steve Martin und Igor Jerman gut gerüstet. "Fahrer und Motorrad haben bei den offiziellen Testfahrten in Mugello und Magny Cours ausgezeichnet funktioniert. Wenn wir ohne Probleme über die 24-stündige Renndistanz kommen, erwarte ich mir von meinen Jungs zumindest eine Podiumsplatzierung", gibt sich der Teamchef aus der Weststeiermark optimistisch.

Die Endurance-WM-Termine 2012:

14.4.: Magny Cours/Frankreich (24 Stunden)
  9. 6.: Losail/Qatar (8 Stunden)
29. 7.: Suzuka/Japan (8 Stunden)
11. 8.: Oschersleben/Deutschland (8 Stunden)
  8. 9.: Le Mans/Frankreich (24 Stunden)

Info: www.yart.at

Kommentare

Motorrad-Markenwelt