BMW Concept Roadster Revolution

BMW präsentiert auf dem Concorso d´Eleganza Villa d´Este 2014 mit der Concept Roadster Revolution ein Motorrad der Zukunft.

Mit der BMW Concept Roadster verleiht BMW Motorrad seinem Anspruch an kommende Roadstergenerationen mit Boxermotor auf dem Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2014 emotionsgeladene Gestalt. Bereits im vorigen Jahr zeigte BMW an dieser Stelle mit der BMW Concept Ninety, einer modernen Interpretation eines klassischen BMW Motorrads mit Boxermotor, wie emotional die Rückschau auf 90 Jahre BMW Motorrad aussehen kann. "Die Modernität und die Emotionalität der BMW Concept Roadster dagegen zeigen, dass Motorradfahren für BMW weit mehr ist, als perfekte Funktion." erklärt Edgar Heinrich, Leiter BMW Motorrad Design.

Die BMW Concept Roadster ist ein typischer BMW Roadster mit kraftvollem Zweizylinder-Boxermotor, Einarmschwinge mit Kardanantrieb und einem leichten Gitterrohrrahmen. Sie interpretiert diese klassischen Elemente in ihrer modernsten und dynamischsten Form. "Die BMW Concept Roadster ist aufregend anzusehen und mindestens genauso aufregend zu fahren", so Ola Stenegard, Leiter Fahrzeug Design BMW Motorrad.

Der BMW Boxer-Motor steht für satte Leistung und souveräne Kraftentfaltung über den gesamten Drehzahlbereich. In der neuesten Generation holt er 92 kW (125 PS) bei 7.750 U/min aus 1.170 ccm und besitzt ein maximales Drehmoment von 125 Nm bei 6.500 U/min. Der Motor bildet gleichzeitig das optische Zentrum der BMW Concept Roadster. Um ihn herum formen die kompakten Proportionen mit niedriger Front und hohem Heck eine keilförmige Silhouette, die das Motorrad bereits im Stand optisch beschleunigt. Die geduckte Haltung mit starkem Fokus auf das Vorderrad und das sehr kurze Heck versprechen ein agiles, leichtfüßiges Handling. Eine farbige Unterteilung sorgt für eine optische Trennung von dunklem Motorbereich unten und hellem Sitzbereich mit Tank und Heckaufbau oben. Der dunkle untere Bereich rückt die BMW Concept Roadster optisch noch näher an die Fahrbahn und betont das straßenorientierte Fahrerlebnis. Der helle obere Bereich vermittelt Leichtigkeit und einen niedrigen optischen Schwerpunkt.

Der Frontscheinwerfer zeichnet eine moderne und dynamische Interpretation des klassischen Rundscheinwerfers. In Voll-LED Technik ausgeführte, mattierte Lichtbänke formen das charakterstarke "Gesicht" der BMW Concept Roadster und verleihen ihr eine äußerst technische Anmutung. Durch die LED-Technologie ist die Scheinwerfermaske in der Seitenansicht besonders flach und wirkt sehr leicht. Dahinter macht ein reduziertes Kombi-Instrument alle fahrrelevanten Informationen verfügbar.

dpp-autoreporter

Kommentare

Motorrad-Markenwelt