BMW Elektro-Scooter: C evolution

Die Bayern entwickeln unter dem Arbeitstitel "C evolution" einen Elektro-Roller. Er soll demnächst urbane Mobilität auf emissions-freiem Premium-Niveau ermöglichen.

2011 hatte BMW Motorrad im Rahmen des hauseigenen Innovationstages bereits ein Elektro-Roller-Konzept präsentiert. Arbeitstitel: "E-Scooter". Auf der IAA des vorigen Herbstes, in Frankfurt, stand eine weiter enwickelte Version. Nun folgte die dritte Entwicklungsstufe unter dem neuen Arbeitstitel "C evolution". Ein seriennaher Prototyp eines E-Scooters, wie er schon bald auf den Markt kommen könnte.
Im Hinblick auf den Einsatz als Commuting-Fahrzeug für den Pendelverkehr zwischen Stadtrand und Stadtzentrum standen bei der Entwicklung zwei Anforderungen besonders im Fokus: Fahrleistungen, die mit denen eines Maxi-Scooters mit Verbrennungsmotor vergleichbar sind und eine hohe Reichweite unter praxisgerechten Einsatzbedingungen.

Mit dem Einsatz von fünf voll fahrfähigen "C evolution" will BMW Motorrad seine Erfahrung im Bereich der E-Mobilität mit Einspurfahrzeugen erweitern und Kompetenzen in diesem Segment weiter ausbauen. In diesem Zusammenhang wird eine Reihe von Veranstaltungen in Europa genutzt. In der derzeitigen Pilotphase werden die Fahrzeuge unter realen Einsatzbedingungen und in unterschiedlichen praxisnahen Gebieten betrieben. Die Einsätze dienen auch der Auslotung der Infrastruktur, wie etwa dem Aufbau eines Netzwerks von E-Mobilitäts-Anbietern, zu denen beispielsweise Mietfahrzeug- oder Carsharing-Unternehmen gehören.

Die Highlights im Überblick:
Elektroantrieb über Triebsatzschwinge mit flüssigkeitsgekühlter E-Maschine, Zahnriemen und Planetengetriebe.
11 kW Dauerleistung (Homologation nach ECE R85),
 35 kW Spitzenleistung.
120 km/h Höchstgeschwindigkeit.
Reichweite von bis zu 100 Kilometern.
Hochvoltbatterie mit hoher Kapazität (8 kWh) und Luftkühlung.
Rekuperation im Schubbetrieb und beim Bremsen.
Kurze Ladezeiten.
Synergieeffekte mit BMW Automobilen und elektrotechnische Sicherheit nach Pkw-Standards.
Hybrid-Fahrwerk.
Tiefer Schwerpunkt.
Bremsanlage mit ABS.
Leichtlauf-Bereifung: Metzeler Feelgreen.
Multifunktionale TFT-Instrumentenkombination und LED-Tagfahrlicht.

www.bmw-motorrad.at


Kommentare

Motorrad-Markenwelt