BMW Motorrad bringt neues G-Serie-Modell

Wegen großen Erfolges prolongiert: Die Bayer erweitern die 650 ccm-Einzylinder-Baureihe um ein betont offroad-orientiertes Adventure-Eisen namens Sertão.

Mit der neuen BMW G 650 GS Sertão setzt BMW Motorrad die Geschichte der Einzylinder innerhalb der BMW GS-Familie um ein weiteres Kapitel fort. Technisch übernimmt die Neue den flüssigkeitsgekühlten Einzylinder-Motor der GS: vier Ventile, zwei oben liegende Nockenwellen, elektronische Einspritzung, Doppelzündung und ein Hubraum von 652 ccm. Er leistet 35 kW (48 PS) bei 6.500 U/min und entwickelt ein maximales Drehmoment von 60 Nm bei 5 000 U/min. Eine Leistungs-Reduzierung auf 25 kW/34 PS ist möglich.

Wurde das Fahrwerk der G 650 GS mit Schwerpunkt auf den Landstraßenbetrieb und leichte Geländeeinsätze entwickelt, so bietet die Sertão im Hinblick auf die Offroad-Tauglichkeit ein Plus durch längere Federwege - nunmehr vorne wie hinten 210 mm statt 170 beziehungsweise 165 mm - sowie eine straffere Abstimmung. Ergänzend dazu ist sie mit Drahtspeichenrädern ausgestattet. Weitere Merkmale der Sertão: Radgröße 21" vorne und 17" hinten, Farben: Auraweiß uni/Arroyoblau uni mit Sertão-Schriftzug und Sitzbank in Schwarz/Grau, Gepäckbrücke in Schwarz, Vorderradkotflügel-Verlängerung, zwei Sitzhöhen: 860 mm (Serie) sowie 900 mm (Sonderzubehör), hohes Windschild, Handprotektoren, Motorschutz aus Aluminium, abschaltbares ABS (Sonderausstattung ab Werk).

Dazu kommt ein umfangreiches Sonderzubehörangebot: Heizgriffe, Alarmanlage, Steckdose, Seitenkoffer, Topcase, Tankrucksack, Mono-Sitzbank mit Gepäckfach (Sitzhöhe 860 mm wie Serie), hohes und getöntes Windschild hoch getönt, Motorschutzbügel, LED-Leuchte für Bordsteckdose.

Die Markteinführung in Österreich erfolgt am 14. Jänner 2012. Basis-Preis: 8.750 Euro.

Info: www.bmw-motorrad.at

Kommentare

Motorrad-Markenwelt