Zum Jubiläum: BMW R nineT

Puristisch, kraftvoll und unverkleidet präsentiert sich die BMW R nineT anlässlich des Jubiläums "90 Jahre BMW Motorrad".

Den urwüchsigen Charakter des Boxer-Motors und die Formensprache verschiedener Motorradepochen vereint sie mit innovativer Technik und einem modularen Konzept, das dem Fahrer ein Höchstmaß an Individualisierungsmöglichkeiten bietet. Ganz auf das Wesentliche reduziert, begeistert die BMW R nineT - oder kurz nineT - zudem mit Manufaktur-Charakter und einer starken emotionalen Ansprache.

Der klassische Roadster entspricht mit seinem Konzept dem Wunsch vieler Motorradfans nach unverfälschter und stressfreier Freude am Motorradfahren. Dabei standen gerade bei der Designentwicklung der nineT auch Begriffe wie "puristische Einfachheit", "Emotion" und "authentische, traditionelle Werkstoffe" ganz oben auf der Agenda. Stil prägende Elemente des Motorradbaus alter Schule verbinden sich bei der nineT daher mit hochmodernen Antriebs- und Fahrwerkskomponenten zu einem begeisternden Motorrad, das sowohl zum entspannten Cruisen als auch zur sportlich-dynamischen Landstraßenfahrt einlädt.

Wie schon das erste BMW Motorrad aus dem Jahre 1923 - die legendäre BMW R 32 - setzt die neue BMW R nineT auf den klassischen, antrittsstarken Boxer-Motor als Antrieb. Seit nunmehr 90 Jahren steht sein Konstruktionsprinzip für unverwechselbares Design, fülligen Drehmomentverlauf und einzigartigen Sound. In der nineT kommt der luft-/ölgekühlte Boxer mit 1170 cm³ Hubraum zum Einsatz. Er leistet 81 kW (110 PS) bei 7750 min-1 und entwickelt ein maximales Drehmoment von 119 Nm bei 6 000 min-1.

Die nineT vereint die Gene aus 90 Jahren BMW Motorrad in sich und ist mit ihrem einzigartigen Konzept auf die besonderen Wünsche der Customizing-Fans ausgerichtet. Die Möglichkeit zur vielfältigen Individualisierung nach persönlichem Geschmack stand bei der Entwicklung des puristischen Roadsters jederzeit im Fokus. Dabei reicht die Bandbreite an Modifikationen von originalem BMW Motorrad Zubehör bis hin zu individuell angefertigten Anbau- oder Zubehörteilen von Veredlern, um so ein einzigartiges Motorrad zu kreieren.

Einen wichtigen Aspekt der hohen Individualisierbarkeit der nineT stellt ihr besonderes Rahmenkonzept dar. Der eigens für die nineT entwickelte Stahl-Gitterrohrrahmen integriert den Boxer-Motor als tragendes Element. Die Grundkonstruktion des Rahmens basiert dabei auf einem Rahmenvorderteil mit integriertem Steuerkopf sowie einem Rahmenhinterteil mit Schwingenaufnahme.

Der demontierbare Soziusrahmen gestattet den Einsatz der nineT wahlweise im Zweipersonen- oder - für den besonders stilechten Auftritt - im Solobetrieb. Zusammen mit dem als Sonderzubehör erhältlichen Höcker bekommt die nineT einen eindrucksvollen Solocharakter in Anlehnung an die frühen "Café Racer".

auto-reporter.net

Kommentare

Motorrad-Markenwelt