BRAMMO Elektromotorrad auch für Europa

Die amerikanische Elektro-Motorradmarke "BRAMMO" präsentiert erstmals in Europa ihre neuen Top-Modelle "Empulse" und "Empulse R".

Der US Elektro-Motorradhersteller BRAMMO mit Sitz in Oregon möchte jetzt auch in Europa durchstarten und zeigt auf der "WoB - MotoTrade 2104" in Kassel erstmals seine neuen Top-Modelle in Europa.

Mit der Empulse und Empulse R, die eine tolle Kombination aus Sparsamkeit und Fahrspaß bieten, möchte die US-Marke auch in Europa verstärkt Kunden gewinnen. Die beiden Modelle verfügen über ein 6-Gang-Getriebe und eine Leistung von 40 kW. Damit soll eine Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h möglich sein. Mit einer Reichweite von rund 200 Kilometer sollte auch der Wochenendausflug machbar sein.

Der Europa-Vertrieb wird von der BRAMMO Services Europa mit Sitz im bayerischen Burgkirchen gesteuert. In Deutschland sind die neuen Elektromotorräder ab April 2014 erhältlich, ein Start in Österreich wurde noch nicht genannt.

Kommentare

Motorrad-Markenwelt