Can-Am Spyder Roadster - Modelle 2012

Der Can-Am Spyder Roadster präsentiert sich leicht geändert für das neue Modelljahr.

Die neuen 2012er-Modelle des Can-Am Spyder RT Roadster und des sportlichen Can-Am Spyder RS Roadster feiern in Kürze Premiere bei den Spyder Roadster Days, die ausgewählte Can-Am-Händler am 20. und 21. April veranstalten.

Einen originellen dreirädrigen Can-Am Spyder Roadster zu fahren, heißt es in einer Ankündigung der Premiere, sei etwas ganz Besonderes. Spyder-Piloten genössen den Fahrspaß und die Leistungswerte eines Sportmotorrades, gleichzeitig aber die Dynamik und Exklusivität eines offenen Sportcoupés. Das Gefährt hat einen Rotax V2-Motor mit 998 ccm Hubraum. 100 PS kommen beim Touringtyp RT zum Einsatz, 106 PS beim sportlichen RS. Auch in Deutschland und Österreich gibt es immer mehr Fans für die Spaßgeräte, die bewegen darf, wer einen Autoführerschein hat.

Der Can-Am Spyder RT Roadster, ist das perfekte Gefährt für eine längere Tour. Durch viel Stauraum (155 Liter) lässt er auch großes Gepäck verschwinden. Es gibt ein wasserdichtes und abschließbares Gepäckfach vorn, ein Gepäckfach im Heck, zwei seitliche Staufächer und ein Handschuhfach.

Der Can-Am Spyder RS Roadster bildet die sportliche Alternative zum Langstreckentourer RT. Fans ausgefeilter Soundsysteme dürften sich für den Can-Am Spyder RT-S Roadster mit dem Spyder-RT-Techno-Paket interessieren, zu dem u.a. ein Audiosystem gehört (iPod-Kompatibilität).

auto-reporter.net/wr

Kommentare

Motorrad-Markenwelt