Ducati und Mercedes AMG auf der Bologna Motorshow

Die Kooperation zwischen der italienischen Edel-Motorradschmiede und dem deutschen Auto-Veredler geht weiter. Neuestes Objekt: Ducati Streetfighter 848 AMG.

Auf der Motorshow in Bologna liefern Ducati und Mercedes AMG einen gemeinsamen Auftritt. Von 3. bis 11. Dezember präsentieren sich die neue Ducati Streetfighter 848 und der neue Mercedes SLK 55 AMG in einer strahlend gelben Sonder-Edition.

Auf der Los Angeles Motor Show 2010 war zwischen der italienischen Edel-Motorradschmiede und dem deutschen Auto-Veredler eine Kooperation be- und abgeschlossen worden. Sichtbare Zeichen sind gemeinsame Messe-Autritte und Kunden-Events sowie Marketing-Aktivitäten. In den AMG-Kernmärkten USA, China, Kanada, Frankreich, Italien, Deutschland, Australien, Großbritannien und der Schweiz erfolgte bereits kurz nach der offiziellen Bekanntgabe der Kooperation die Vernetzung auf Marktebene. Das erste Ergebnis des intensiven Gedankenaustauschs von Designern und Ingenieuren aus Bologna und Affalterbach war die gemeinsame Präsentation der Ducati Diavel AMG Special Edition und des CLS 63 AMG auf der 64. Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt am Main. Seit Beginn der MotoGP-Saison 2011 ist AMG als "Official-Car-Partner" des Ducati MotoGP-Teams aktiv: Das AMG-Logo ist nicht nur auf den Motorrädern und Rennanzügen der Ducati-Werksfahrer Nicky Hayden und Valentino Rossi zu sehen, sondern auch auf der Teamkleidung und in der Ducati-Lounge. Als ein weiteres Ergebnis der Kooperation wird der Ducati-Fuhrpark sukzessive auf Mercedes-Fahrzeuge umgestellt.

Die Ducati Streetfighter 848 AMG ist das zweite Fahrzeug-Resultat der Kooperation. Der von Duc inspirierte gelbe Farbton "Streetfighter Yellow" des SLK 55 AMG sorgt für Aufsehen. Bei entsprechender Nachfrage könnte diese Lackierung als individuelle Sonderausstattung aus dem AMG Performance Studio angeboten werden. Eine optische Ergänzung dazu ist der Innenraum des SLK 55 AMG. Die gelben Kontrastnähte bilden einen auffälligen Kontrast zur schwarzen Nappa-Lederausstattung - sie finden sich auf den Türmittelfeldern, Bordkanten, Armauflagen, belederten Überrollbügeln, der Instrumententafel, auf dem Schaltbalg sowie auf dem AMG Performance Lenkrad. Gelb beleuchtete AMG-Einstiegsschienen in LED-Technik runden das Interieur ab.

Nicht nur optisch, auch technisch ergänzen sich der Mercedes-Benz SLK 55 AMG und die Ducati Streetfighter 848. Beide Modelle stehen für ausgeprägte Fahrdynamik, expressives Design und intensiven Genuss.
Die Eckdaten der Ducati 848 Streetfighter: 848 Testastretta 11° Motor, 97 kW/132 PS, 93,5 Nm Maximal-Drehmoment.
Die Eckdaten des Mercedes SLK 55 AMG: 5,5-Liter-V8-Saugmotor, 310 kW/422 PS, 540 Nm maximales Drehmoment, 0 auf 100 km/h in 4,6 Sekunden, Top-Speed 250 km/h (elektronisch begrenzt).

Info: www.ducati.at


Kommentare

Motorrad-Markenwelt