Harley-Davidson Fat Boy im Swarovski-Design

Die 80-er Jahre Kult-Maschine im 70-er Look

Harley-Davidson lud zur exklusiven Fashion-Show in die "Kasematten" des Palais Coburg und rund 200 begeisterte Bike-Fans betonten einmal mehr, dass Harley-Davidson mehr als eine Motorradmarke ist. Der Mythos von Freiheit und Individualität begeistert Zweiradfreaks mittlerweile seit mehr als einem Jahrhundert - und das wurde gebührend gefeiert. Besonderes Highlight des Abends: Fiona Swarovski "enthüllte" persönlich eine von ihr kristallin veredelte " Fat Boy ". Must Outfit des Abends: Harley-Davidson Jacken und Gürtel.

Harley-Davidson präsentierte zum Auftakt des Abends seine sexy Fashion & Accessoires-Kollektion in einer kultigen Modeschau in Kooperation mit Missoni und Don Gil: Viel Leder für die style-bewussten männlichen Bike-Fans. Ein Crossover von weiblichen Chiffon-Silhouetten und coolen Leder-Accessoires für die Ladies der Zunft.

Krönung des Abends war die aktuell von Fiona Swarovski "kristallisierte" Fat Boy , die sie gemeinsam mit dem männlichen Top-Model Werner Schreyer stilgerecht auf der Bühne in Szene setzte. Die Designerin machte bereits mit der Veredelung von Yachten und Hotels auf sich aufmerksam. Jüngste Arbeiten konzentrierten sich auf Badezimmerausstattungen der italienischen Marke Teuco. Jetzt wagte sich Fiona an eine " Fat Boy ". "Ich habe die 80-er Jahre Kult-Maschine in den 70-er Look verwandelt, Pop Art und Flower Power waren meine Inspiration", betonte die Designerin.

Harley-Davidson Geschäftsführer Dr. Christian Arnezeder freute sich über den großen Erfolg des Abends und hielt nochmals fest: " Harley ist Fortbewegungsmittel und Mythos zugleich . Diesen Mythos haben wir aber nicht kreiert, sondern die Fahrer. Wir feiern heuer das 105-Jahr-Jubiläum und sind damit die älteste Motorradmarke der Welt."

Kommentare