Harley Davidson: Neues Jahr, neue Modelle

Harley-Davidson stellt die modellgepflegte Dyna Street Bob und die neuen Sporties - 1200 Custom A & B - vor, dazu gibt’s frische CVO-Varianten und auch frische Farben.

Was wäre das Leben ohne einen Funken Individualität? Eben! Sagt man bei Harley-Davidson. Und nicht nur dort. In diesem Falle ist es der Anlassfall, pünktlich zum 110. Firmenjubiläum die Dyna Street Bob noch markanter zu gestalteten und zwei Sonder-Editionen der beliebten Sportster 1200 Custom aufzulegen.

So kommt die puristischste Dyna, die Street Bob, 2013 minimalistischer denn je daher. Passend zum schwarzen Twin Cam 96, dessen obere Kühlrippen poliert wurden, haben die Designer ihre Tauchrohre und ihre Gabelbrücken jetzt in Schwarz getaucht. Ein neuer, vibrationsisolierter Riser trägt den Mini Ape Lenker mit innen liegender Kabelführung. Besonders schnörkellos und clean präsentieren sich nicht nur die neue schwarze Tankkonsole, der Sitzbezug und das schwarze Batteriecover, sondern auch das Heck: Anstelle eines konventionellen Rücklichts verfügt die Maschine jetzt über Blinker mit integrierten Brems- und Rücklichtern. Die Palette der Lackfarben für die Dyna Street Bob umfasst unter anderem den beliebten mattschwarzen Denim-Ton und wird für 2013 um die neue Hard Candy Custom Metalflake Variante "Big Red Flake" im Seventies-Look mit extragroßen Metallic-Partikeln ergänzt. Ein neu gestaltetes Harley-Davidson-Tankemblem im klassischen Guss-Design rundet den geradlinigen Eindruck ab. Drei ihrer Familienmitglieder - die Dyna Typen Switchback, Wide Glide und Fat Bob - werden übrigens 2013 vom besonders drehmomentstarken Twin Cam 103 angetrieben.

Die Sportster 1200 Custom 2013 bietet Harley-Davidson zusätzlich in zwei Factory Custom Limited Editions an: Als "XL 1200CA" im rot-schwarzen Nascar-Look mit Custom Graphics, schwarzen Fünfspeichen-Gussrädern, Drag-Style-Lenker und mattschwarzem Motor. Und als "XL 1200CB" in mattschwarzem Custom-Lack mit schwarzen Drahtspeichenrädern, Mini-Ape und vorverlegten Fußrasten. Wie alle Harley-Davidson Modelle verfügen die neuen Sportster-Typen über Features wie das Smart Security System, das Wegfahrsperre und Alarmanlage automatisch aktiviert und deaktiviert.

Weiter präsentiert Harley-Davidson die neuen CVO-Modelle 2013. CVO ("Custom Vehicle Operations") heißen bei Harley-Davidson exklusive, in streng limitierter Kleinserie hergestellte Sondermodelle, die mit Hilfe einer Vielzahl von Original-Zubehörteilen veredelt, mit hochwertigen Sonderlackierungen versehen und mit luftgekühlten 1.800 cm³ großen V-Twins ausgerüstet sind. 2013 bietet Harley-Davidson vier dieser Sonder-Bikes an. In neuem, noch edlerem Finish als bisher kommen die CVO Ultra Classic Electra Glide sowie die CVO Road Glide Custom.

Vollkommen neu sind die CVO Breakout und die CVO Road King. Nur wenige hundert Einheiten jedes Modells sind für Europa bestimmt.
Die CVO Breakout basiert auf dem Softail-Chassis, das dank seiner verdeckt unter dem Motor angeordneten Federbeine den Eindruck eines Starrrahmens vermittelt. Drei edle Lackierungen stehen zur Wahl - zwei mit Segmenten aus hochglanz-poliertem Metall, eines mit Segmenten aus Pigmentlack. Die neuen verchromten und polierten Turbine Leichtmetall-Gussräder tragen markante Stege auf den Felgen. Knappe Fender gewähren freie Sicht auf die Reifen. Das breite Front End ist verchromt und wird gekrönt von einem ebenfalls verchromten Scheinwerfer sowie von einer neuen, knapp geschnittenen Scheinwerfer-Verkleidung. Die verchromte Konsole duckt sich extratief auf den Tank. Darüber hinaus trägt die CVO Breakout einen neuen verchromten Lenker mit innenliegender Kabelführung, einen integrierten Riser mit tief angebrachtem Kombinationsinstrument, einen verchromten Öltank aus Leichtmetallguss sowie lederne Sitzflächen im geprägten Alligator-Style.

Auch die CVO Road King bekam Sonder-Lackierungen und -Ausstattungs-merkmale. Dazu zählt das 200 Watt starke Audiosystem mit Lautsprechern in den Koffern und in der Verkleidung sowie mit Schnittstelle für den mitgelieferten Apple iPod. Das neue abnehmbare und belüftete Windschild wurde eigens im Windkanal optimiert. Ledersitze, hochglanzverchromte Räder und Seitenkoffer mit Extensions sind nur einige der zahlreichen weiteren Features.

Darüber hinaus sind 2013 einzeln nummerierte 110th Anniversary-Sondermodelle der CVO Road King, CVO Ultra Classic Electra Glide und CVO Road Glide Custom in der exklusiven Lackierung "Diamond Dust and Obsidian" erhältlich.

Weiters offeriert Harley-Davidson neue Hard Candy Custom-Lackierungen. Mit der Sportster Seventy-Two feierte im Modelljahr 2012 das erste Serienmotorrad in Hard Candy Big Red Flake sein Debüt. Die rubinrote Metallic-Lackierung mit dem coolen Glitzereffekt im Stil der Seventies ruft Erinnerungen an den rebellischen Custom-Look von klassischen Buggies, Fahrrädern und Diners jener Epoche wach. Sie erwies sich als so erfolgreich, dass Harley-Davidson im Modelljahr 2013 eine ausgesuchte Palette solcher "Hard Candy Custom" Lackierungen anbietet.
Neben "Hard Candy Big Red Flake" sind jetzt die neuen Farbtöne "Hard Candy Lucky Green Flake", und "Hard Candy Coloma Gold Flake" erhältlich. Als erste Schicht dieser Lackierungen dient jeweils ein schwarzer Grundlack. Darauf wird eine Schicht aus Harz aufgebracht, in die zahllose durchgefärbte Plättchen eingelagert sind, die siebenmal so groß sind wie die Pigmente herkömmlicher Metallic-Lacke. Darauf folgen mehrere Schichten Klarlack, die jeweils von Hand glatt geschliffen werden. Auf diese Weise entsteht ein Effekt von Intensität und Tiefe. Als Abschluss bringen die Lackierer die modellspezifischen Graphics und spezielle Hard Candy Custom Logos auf.

Für die Harley-Davidson Modelle Sportster Seventy-Two, Sportster Forty-Eight, Dyna Street Bob und Softail Deluxe wird im kommenden Modelljahr jeweils mindestens eine der drei Hard Candy Custom-Lackfarben serienmäßig angeboten. Noch eindrucksvoller ist die Wirkung von Hard Candy Custom Zweiton-Lack, der 2013 der neuen CVO Breakout vorbehalten ist, die Hard Candy Gold Dust mit Liquid Sun kombiniert. Ein Dutzend weitere Hard Candy Custom Lackierungen wird im Harley-Davidson Genuine Motor Accessories Colour Shop für mehrere Sportster, Dyna, Softail und Touring Modelle angeboten. Und natürlich sorgt Harley-Davidson auch für das darauf abgestimmte Fahrer-Outfit.

Alle Neuen sind am 6. Oktober 2012, im Rahmen des "Open House"-Tages von Harley-Davidson, bei den Händlern zu sehen.

www.Harley-Davidson.com

Kommentare

Motorrad-Markenwelt