Drei neue Harley Davidson Modelle

Harley Davidson startet mit gleich drei neuen Modellen in den Frühling. Ab sofort sind Low Rider, Super Low 1200 LT und Street Bob Special Edition erhältlich.

Mit der Vorstellung der coolen Low Rider, der handlichen SuperLow 1200T und der limitierten Street Bob Special Edition schließt Harley-Davidson die größte Produktoffensive in der 111-jährigen Geschichte der Marke ab. Auch diese Modelle entstanden im neuen Produktentwicklungsverfahren des Unternehmens, das sich stärker denn je an den Wünschen der Kunden orientiert.

Die Harley Davidson Low Rider

Im Jahr 1977 stellte Harley-Davidson eine ebenso reduzierte wie kraftvolle und reinrassige Custom-Fahrmaschine vor, deren Name sich fest ins Gedächtnis der Fans einprägte: die Low Rider. Jetzt kehrt der aufmüpfige Geist jener Jahre zurück, denn die Low Rider ist wieder da. Ihr Name steht für ein neues Modell, das den Look einer vergangenen Zeit mit der beeindruckenden Performance unserer Ära verbindet. Ein polierter Scheinwerferhalter, zahlreiche in Wrinkle Black getauchte Bauteile und der unmissverständliche Sound aus der 2-in-1-Auspuffanlage erinnern an die ursprüngliche Low Rider.

Der kraftvolle Twin Cam 103 Motor sorgt für druckvollen Vortrieb, das Fahrwerk bürgt für Komfort sowie präzises Handling und die Doppelscheibe am Vorderrad verzögert das Bike jederzeit nachdrücklich. Ein abnehmbares Sitzkissen und der einstellbare Lenkerriser stellen sicher, dass sich Fahrer mit den unterschiedlichsten Körpergrößen auf der Maschine wohl fühlen. Dank des umfangreichen Angebots an Genuine Parts and Accessories sind der Phantasie des Besitzers keine Grenzen dabei gesetzt, aus der Low Rider ein Custombike zu kreieren, das seinem ureigenen Charakter entspricht.

Die Harley Davidson SuperLow 1200T

Für alle reisefreudigen Fahrer, die ein Motorrad mit flinkem Handling und sinnvollem Touringequipment suchen, stellt Harley-Davidson die neue SuperLow 1200T vor. Ab Werk ist die Maschine, die auf Michelin® Scorcher™ 11T Touringreifen rollt, mit einem abnehmbaren Windschild und abschließbaren Koffern ausgerüstet. Über Docking Points lassen sich mit wenigen Handgriffen Gepäckträger und Rückenlehnen aus der Originalzubehör-Kollektion anbringen.

Der neu geformte Sitz und die Anordnung von Fußrasten und Lenker sorgen bei Fahrern jeglicher Statur für ein Plus an Bequemlichkeit auf der Langstrecke. Druckvollen Vortrieb gewährleistet der 1200 Kubikzentimeter große Evolution V-Twin. Da die Maschine 53,5 Kilogramm weniger auf die Waage bringt als das leichteste Harley-Davidson Reisebike mit Big Twin, ist sie das leichtgewichtigste Tourenmotorrad im Harley-Davidson Programm. Zum Premium-Finish gehören Leichtmetallgussräder, eine optional erhältliche Two-Tone-Lackierung und jede Menge Chrom.

Die Harley Davidson Street Bob Special Edition

Die Street Bob® Special Edition ist ein Custombike mit dem reduzierten und unverfälschten Charakter der Street Bob und einem vom Harley-Davidson Factory Customizing Programm inspirierten Look. 2014 kehrt sie zurück - als Eyecatcher mit jeder Menge neuer Features, die für Power und Style stehen. Das neue Bike wird exklusiv auf bestimmten Märkten angeboten, zu denen Europa, der Nahe Osten und Afrika gehören. Mit der Street Bob Special Edition unterstreicht Harley-Davidson einmal mehr seine Kompetenz in Sachen Customizing.

Das Bike punktet mit seinem kraftvollen 1690 Kubikzentimeter großen V-Twin, Gussrädern mit fünf Doppelspeichen und einer faszinierenden Two-Tone-Lackierung mit neuen Graphics. Die beliebte Badlander® Sitzbank, eine vorverlegte Fußrastenanlage und ein Drag-Bar-Lenker verleihen dem ehrlichen Chopper ein noch schlankeres Outfit.

Mit dem gechoppten Heckfender, dem Fat Bob® Tank und dem ganz in Schwarz gehaltenen Antriebsstrang kommen zentrale Designfeatures des Serienmodells auch an der Special Edition zum Einsatz. Doch statt der Speichenräder, des Mini-Ape-Lenkers und des Solositzes der serienmäßigen Version verfügt die Special Edition über schwarz- und silberfarbene Leichtmetallgussräder mit fünf Doppelspeichen sowie einen flachen Drag Bar Lenker und eine Badlander Doppelsitzbank. Features, die für eine niedrige Silhouette und eine ebenso sanft geschwungene wie klare Linienführung vom Tank bis zum Heck bürgen.

Kommentare

Motorrad-Markenwelt