Honda 3R-C : Studie eines Elektro-Dreirades

Honda präsentiert auf dem Genfer Autosalon die Studie eines Elektrodreirades, das sich als Mischung aus Motorrad und Auto versteht und die Passagiere vor Wind und Wetter schützt.

Eine Mischung aus Motorrad und Auto soll nach Vorstellung des Fahrzeugherstellers Honda künftig für Mobilität in überfüllten Metropolen sorgen. Eine entsprechende Studie präsentieren die Japaner nun auf dem Autosalon in Genf (4. bis 14. März). Kernstück des dreirädrigen Einsitzers Honda 3R-C ist eine aufrecht stehende Passagierkabine, die von einer Glaskuppel vor Wind und Wetter geschützt wird. Zwei Räder an der Vorderachse sowie ein Einzelrad am Heck sollen für Wendigkeit im Stadtverkehr sorgen. Den Antrieb übernimmt ein im Fahrzeugboden eingebauter Elektromotor.

Kommentare

Motorrad-Markenwelt