Die neuen Honda Motocrosser 2012

Rechtzeitig zum Vor-Start in die nächste Saison präsentiert Honda die feingetunten Modelle CRF250R und CRF450R. Sie sind ab Ende des Sommers bei den Händlern.

Keine Neuinterpretation, dafür eine Fülle von technischen Updates kennzeichnet die 250er- und 450er-Motocross-Modelle der Saison 2012. Eine Reihe von Modifikationen an Motoren, Radaufhängungen und Fußrasten zielt auf nochmals verbessertes Handling ab.

Die CRF250R-Modifikationen im Detail: komplett neuer Zylinderkopf mit überarbeiteter Zylinderbohrung und neu geformten Auslassventilen für verbessertes Fahrverhalten bei niedrigen und mittleren Drehzahlen; neues, engeres Drosselklappengehäuse zur Optimierung von Leistung und Drehmoment im unteren und mittleren Bereich; neue, induktionsgehärtete Kurbelwelle für höhere Lebensdauer und erhöhte Zuverlässigkeit; Unicam-Motor der dritten Generation mit leichtgewichtiger, batterieloser PGM-FI-Kraftstoffeinspritzung; neue Pro-Link-Hinterradaufhängung für verbesserte Traktion und Fahrwerkskontrolle; Änderungen an der vorderen und hinteren Radaufhängung für mehr Stabilität und Sicherheit in schwierigem Gelände; neue, längere und breitere Fußrasten für mehr Kontrolle und Wendigkeit.; berarbeiteter Kickstarter; neuer Hochleistungs-Schalldämpfer zur Gewährleistung der Einhaltung von Geräusch- und Emissionsgrenzwerten ohne Performance-Verlust; robuster und leichtgewichtiger, progressiver Honda-Lenkungsdämpfer für mehr Präzision und erhöhte Stabilität.

Die technischen CRF250R-Eckdaten: flüssigkeitsgekühlter Einzylinder-Viertaktmotor, Hubraum 249,4 cm, elektronische Kraftstoffeinspritzung, Tankinhalt 5,7 Liter Tankinhalt, 5-Gang-Getriebe, Radstand 1488,3 mm, hinten: Pro-Link mit Showa-Dämpfer, voll einstellbar, Federweg 331 mm, vorne: 48 mm Showa Upside-Down-Gabel, voll einstellbar, Federweg 310 mm, Reifen v 80/100 - 21, Reifen h 110/90 - 19, Bremse v 240 mm-Monoscheiben, Doppelkolben, Bremse h 240 mm-Monoscheibe, Einkolben, Sitzhöhe 955 mm, Bodenfreiheit 325 mm, Gewicht 103,9 kg (vollgetankt).

Die CRF450R-Modifikationen im Detail: neue Pro-Link-Radaufhängung für verbesserte Traktion und Spurstabilität; neue, optimierte vordere und hintere Radaufhängung für höhere Stabilität in anspruchsvollem Gelände; neues, festeres Gabel-Außenrohr für verbesserte Radführung und exakteres Einlenkverhalten; neue, schwerere Gabelfedern für eine erhöhte Stoßaufnahme und dadurch verbesserte Fahrwerkbalance bei Sprüngen; breitere Fußrasten in neuem Design für stabileren Stand und höhere Kontrolle; leichtgewichtiger, kompakter Unicam-Motor; batterielose PGM-FI-Kraftstoffeinspritzung, abgestimmt auf hohe Leistung und reduzierte Geräuschentwicklung; robuster und dennoch leichter, progressiver Honda-Lenkungsdämpfer; von Honda Racing inspirierte Optik.

Die technischen CRF450R-Eckdaten: flüssigkeitsgekühlter Einzylinder-Viertaktmotor, Hubraum 449,5 cm, elektronische Kraftstoffeinspritzung, Tankinhalt 5,7 Liter, 5-Gang-Getriebe, Radstand 1491 mm, hinten: Pro-Link mit KYB-Dämpfer, voll einstellbar; Federweg: 315 mm, vorne: 48 mm KYB-Telegabel, Cartridge-System, voll einstellbar, Federweg 310 mm, Reifen v 80/100 - 21, Reifen h 110/90 - 19, Bremse v 230 mm-Monoscheibe, Doppelkolben, Bremse h 240 mm-Monoscheibe, Einkolben, Sitzhöhe 954 mm, Bodenfreiheit 332 mm, Gewicht 108,9 kg (vollgetankt).

Die Preise der Honda-Motocrosser des Modelljahrgang 2012 (ink. NoVA und MWSt.):
CRF450R:    € 8.790,--
CRF250R:    € 7.890,--
CRF100F:    € 2.690,--
CRF70F:    € 2.190,--
CRF50F:    € 1.890,--

Kommentare

Motorrad-Markenwelt