Intermot Köln: Große Motorradmesse von 3.-7.10.2012

Für die erste große Motorradmesse des kommenden Herbstes ist die Planung längst in vollem Gang. Schauplatz und Standort ist das Messezentrum der Rhein-Metropole.

Gut zwei Monate vor dem Start der Intemot Köln am 3. Oktober 2012 läuft der Countdown für die letzten Anpassungen in der Platzierung der ausstellenden Unternehmen und im Rahmenprogramm. "Die Struktur der Veranstaltung steht", betont Christoph Werner, verantwortlicher Geschäftsbereichsleiter Messemanagement der Koelnmesse: "Die Hallen sind durchgeplant und fast alle ausstellenden Unternehmen fest zugeteilt. Es geht jetzt nur noch um Nuancen und Abstimmungen in Aufbaufragen und natürlich um organisatorische Details im Rahmenprogramm. Ansonsten sind wir bereits heute gut für die Messe gerüstet."

Zur Intermot Köln vom 3. bis 7. Oktober 2012 werden erneut mehr als tausend Anbieter aus rund 40 Ländern erwartet. Sie präsentieren Premieren und Innovationen rund um die Themen Motorrad, Roller, Leicht- und Kleinkrafträder, Fahrrad, Elektromobilität, Bekleidung und Zubehör.
Die Intermot Köln 2012 belegt die Hallen 5, 6, 7, 8, 9 und 10.1 des Kölner Messegeländes mit einer Gesamtbruttofläche von rund 110.000 m². Dabei wird das erfolgreiche Konzept, die Marktführer auf alle Hallen zu verteilen, fortgeführt. So wird ein kontinuierlicher Besucherfluss in alle Bereiche und Segmente gewährleistet.

Honda präsentiert sich erstmalig in Halle 9, gemeinsam mit Harley-Davidson, KTM und Triumph. Ducati, Kawasaki, Peugeot, Hyosung, Kymco und Kreidler bilden den Mittelpunkt in Halle 8. Die Piaggio-Gruppe mit Aprilia, Moto Guzzi, Piaggio und Vespa sowie Suzuki und BRP haben ihren Auftritt in Halle 7. BMW mit Husqvarna, Yamaha, Victory, Royal Enfield und Sym zeigen ihre Neuheiten und Modelle in Halle 6. Die Halle 5 steht ganz im Zeichen der Elektromobilität. Hier wird der Bereich e-motion konzentriert abgebildet. Sonderschauen und Indoor-Events finden die Motorradfans in Halle 10.1, so zum Beispiel zu den Themen Touring, Sport und Customizing. Auch die Sonderschau Motor Britannia mit britischem Motorradkult und einem "echten" Ace Café bietet dem Besucher ein authentisches Umfeld mit Erlebnischarakter.

Die Messe ist täglich von 9 bis 18 Uhr und am 5. Oktober bis 20 Uhr für Besucher geöffnet. Kinder bis 11 Jahre haben freien Eintritt, Teens vom 12. bis 17. Lebensjahr zahlen nur 2,50 Euro. Schüler und Studenten ab 18 Jahren können für sechs Euro in die Roller- und Motorradwelt eintauchen. Für Erwachsene kommt die Tageskarte auf 14 Euro.

www.intermot-cologne.de


Kommentare

Motorrad-Markenwelt