Showtime: KTM 1190 Adventure auf der INTERMOT

Ab Februar 2013 erhältlich

Auf der internationalen Motorradmesse INTERMOT in Köln feiern zwei völlig neue Motorräder am Dienstag, dem 2.10.2012 um 13.00 Uhr ihre Weltpremiere. KTM präsentiert die 1190 Adventure und die Offroad-Version 1190 Adventure R.

Die beiden komplett neu entwickelten Modelle bilden die Adventure Generation 2013 und stehen bereits ab Februar 2013 für neue Abenteuer bereit. Mit den KTM typischen Erfolgszutaten - federleichter und bärenstarker Zweizylinder mit hochwertigsten Komponenten - entstanden zwei unterschiedlich positionierte wie sportliche Travel Bikes mit einem richtungweisenden Paket an elektronischen Assistenzsystemen.

Während die 1190 Adventure mit ihrem vor allem auf Asphalteinsatz ausgerichteten Konzept (breite 19 und 17 Zoll Bereifung) vornehmlich den vielseitigen Straßenfahrer begeistern wird, zeigt die 1190 Adventure R in bester KTM Tradition das sportlich Machbare - und lädt obendrein zum ausgiebigen Offroad-Einsatz.

Sehr erfreulich auch, dass sich die neuen Adventure Modelle trotz sehr reichhaltiger Ausstattung in Preis und Gewicht an ihren Vorgängern orientieren werden.

Auf einen Blick die KTM 1190 Adventure:
- Hochentwickelter LC8 V-Zweizylinder mit Doppelzündung, hochmodernem Keihin Motormanagement, elektronischer Kraftstoffeinspritzung mit Drive-by-Wire und Anti-Hopping-Kupplung
- Leistung: 110 kW/150 PS, Drehmoment: 125 Nm, 15.000 km Inspektionsintervall, niedriger Verbrauch
- 230 kg vollgetankt
- Mehrstufiges Combined BOSCH-ABS, mehrstufige BOSCH-Traktionskontrolle (MTC), auf Wunsch vielfach programmierbares elektronisches WP-Fahrwerk (EDS)
- Weltneuheit: Offroad-Modi für ABS und MTC!
- Stabiler Gitterrohrrahmen aus hochfestem Chrom-Molybdän-Stahl
- Hochwertige Fahrwerkskomponenten von WP Suspension
- Schlauchlose Straßenbereifung auf Drahtspeichenrädern mit luftdichtem Felgenbett - 120/70-19 vorn, 170/60-17 hinten
- Fußrasten, Sitzhöhe, Lenkerposition und Windschild einstellbar
- Hochmodernes VDO Kombiinstrument

Auf einen Blick die Unterschiede bei der KTM 1190 Adventure R:
- 235 kg vollgetankt
- Voll einstellbare WP USD-Telegabel mit getrennter Zug- und Druckstufe und voll einstellbares WP Federbein hinten (kein EDS)
- Asphaltgeeignete, schlauchlose Endurobereifung auf Drahtspeichenrädern mit luftdichtem Felgenbett - 90/90-21 vorn, 150/60-18 hinten

Alle Infos zu den neuen Adventure Modellen bekommen Sie direkt auf der INTERMOT oder im INTERMOT Newsroom ab 2. Oktober auf www.ktm.com .

Kommentare

Motorrad-Markenwelt